Ein wenig Spaß… – Gedankensplitter

Freitagnachmittag.
In der Firma.
Kurt blickte.
Auf die Uhr.
Das Büro leerte sich.
Veronika saß aber.
Noch da…
Werkte.
Ohne ihn.
Eines Blickes.
Zu würdigen…
Als Andreas.
Dann auch ging.
Waren sie.
Alleine.
Im Großraumbüro…
Kurt räusperte sich.
Vroni…
Wir sollten reden.
Fragender Blick.
Der Kollegin.
Typisch Frau.
Dachte er.
Sie machte jetzt.
Auf ungerührt.
Als ob sie.
Das alles.
Nichts anginge.
Dabei…
Loderten doch.
Zwischen ihnen.
Die Flammen.
Der Leidenschaft!
Veronika war.
Sehr attraktiv.
Und irgendwie.
Ganz…
Seine Kragenweite…

Neulich.
Beim großen Grillfest.
Zum Stadtjubiläum.
Hatten sie sich.
Getroffen.
Veronika schien.
Nicht abgeneigt…
Der Wein…
Der Vollmond.
Am Himmel.
Er war.
In Fahrt gekommen…
Ins Schwärmen…
Das Leben…
Die Leidenschaften…
Liebe gibt es nicht.
Hatte er erklärt.
Nur das Feuer.
Zwischen den Menschen.
Es lodert hoch…
Und irgendwann…
Geht es aus.
Wieder.
Nichts.
Dauert ewig!
Heiraten?
Eine Familie?
Nichts für mich!
Nur das Feuer.
Des Augenblicks.
Eine fixe Beziehung.
Würde mich bremsen…
Einengen…
Die Flammen…
Erstickt!

Sein größter Fehler.
Veronika.
War erstarrt.
Sein Lebensmodell.
War nicht ihres…
Ganz klar!
So hoffnungsfroh.
Hatte der Abend.
Begonnen.
Aber nach seiner Ansage.
War sie.
Schweigsam geworden.
Und wirkte.
Längst nicht mehr.
So aufgeschlossen…
Und schließlich.
War sie.
Gegangen…
Kein Kuss.
Ein Händedruck!
Diese Frauen!
Wollten alle Kinder.
Und ihre Männer.
Anbinden!
So ein Unsinn!
Er wollte.
Ein wenig Spaß.
Vergnügen.
Höchste Leidenschaft.
Und wenn’s vorbei war.
Suchte man sich.
Die Nächste.
Abwechslung!
Hieß das Zauberwort!
Aber Veronika.
Suchte etwas anderes…
Er wandte sich ab.
Nichts zu machen.
Das wurde.
Nichts mehr…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.