genus irritabile vatum – Klassik

Da dichtet einer fürchterlich…

Ich sprech’  ihn an – ganz vorsichtich:

Die Metrik sei bei ihm verquer…

Da fällt er über mich gleich her:

 

Er schreibe schon so lange Zeit

und dass er gut sei – s tät ihm leid,

er wisse schon, was Metrik ist,

doch er empfinde sie als Mist !

 

Behindern würde sie ihn nur…

Erst ohne sie sei Lyrik pur !

Ein Satz wenn holpert – ganz egal –

er sei mir sicher kongenial !**

 

Da lächle ich und sage nichts

und frag mich – staunenden Gesichts –

warum ich mühsam Verse schmied’…

Das ist der kleine Unterschied !

 

*das reizbare Geschlecht der Dichter (Horaz)

**ebenbürtig,  geistesverwandt

 

Paul Uhl                                                                                P.U. 2004

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.