Was bedeutet mein Job für mich? – Umfrageergebnis

Tag der Arbeit – Was bedeutet mein Job für mich?

  • Mein Job gibt mir ein Gefühl der Sicherheit! (32%, 18 Votes)
  • Irgendetwas muss ich arbeiten tun um leben zu können. (25%, 14 Votes)
  • In meinem Job verwirkliche ich mich selbst! (18%, 10 Votes)
  • Ich bin arbeitslos und fühle mich in der Gesellschaft fast ein wenig geächtet. (13%, 7 Votes)
  • Ich bin doch nicht deppat und gehe arbeiten! (13%, 7 Votes)

Total Voters: 56

Loading ... Loading ...

In einer Zeit in der Jobs nicht mehr so sicher sind, hat der Arbeitsplatz einen ganz anderen Stellenwert. Auch wenn die Arbeitslosenzahlen aktuell am Sinken sind, suchen doch genug Österreicher verzweifelt nach einer Arbeit, vor allem, wenn sie über 50 sind… Meint man, oder doch nicht? Lebet der eine oder andere ganz gern vom Arbeitslosengeld und geht nebenbei Pfuschen?
Wir wandten uns daher mit unserer Frage an die Bohne-Leser.
Im Zeitraum wurden 56 Votings abgegeben.

Für 32 % der Voter vermittelt der Job ein Gefühl der Sicherheit. Für weitere 25 % ist der Job nur Mittel zum Zweck, weil man Geld zum Leben braucht. 18 % verwirklichen sich in ihrem Job selbst. 13 % fühlen sich arbeitslos als Außenseiter. Genau so viele gestehen ein, kein Interesse an einem Job zu haben…

Aus eigener Erfahrung möchte ich anmerken, dass ein Job zumindest ein wenig Spaß machen muss, um ihn länger auszuüben. In einer früheren Firma fehlten mir zuletzt völlig die Motivation und damit auch die Erfolgserlebnisse. Statt in die Arbeitslosigkeit zu schlittern, fand ich aber in einem anderen Arbeitsplatz neue Herausforderungen… Ich definiere mich über einen Job, aber das tun nicht alle…

Vivienne

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.