Alkohol – Gedankensplitter

Horst schaltete.
Den PC ab.
Im Büro.
Fast 18:00 Uhr.
Feierabend…
Außer ihm.
War niemand mehr.
Da.
Der Chef.
Hatte sich.
Verabschiedet.
Vor…
Einer halben Stunde…
Schönen Abend noch!
Vor einem.
Halben Jahr.
Hatte das.
Noch anders.
Ausgesehen.
Ein langes Gespräch.
Im Büro.
Der Chef hatte.
Offene Worte.
Gefunden.
So geht’s.
Nicht weiter.
Du kommst.
Zu spät.
In die Arbeit.
Wirst am Wochenende.
In fragwürdigen.
Lokalen.
Gesehen.
Deine Arbeitsleistung.
Passt.
Überhaupt nicht mehr.
Wenn das.
So weiter geht.
Werde ich mich.
Von dir trennen…!

Das hatte ihm.
Die Augen.
Geöffnet.
Im rechten Augenblick.
War er.
Zur Besinnung.
Gekommen.
Er war.
Am Abgrund.
Gestanden.
Eine ganze Weile.
Seit dem…
Unfalltodtod.
Seines Bruders.
Hatte er.
Trost.
Im Alkohol.
Gesucht.
Oft schon.
Am Vormittag.
Ein Achterl.
Und am Wochenende.
Hatte er.
Nicht mehr.
Aufgehört.
Zu saufen.
Fast.
Bis zur…
Bewusstlosigkeit.
In seiner Freizeit.
Hatte er nichts mehr.
Unternehmen wollen.
Von der Arbeit.
Gleich.
In sein Stammlokal!

Schlechte Freunde.
Drogen.
Gerüchte.
Hatten.
Die Runde.
Gemacht.
Und irgendwann.
Hatte seine Freundin.
Heidi.
Schluss gemacht.
Mit ihm.
Sie hatte.
Genug gehabt.
Von seinen Sauftouren.
Ich kenne dich.
Gar nicht mehr.
Wenn du nüchtern bist!
Acht Jahre.
Waren sie.
Beisammen gewesen.
Auch von Heirat.
War.
Die Rede gewesen.
Aber selbst das.
Hatte nichts bewirkt…
Erst die Initiative.
Des Chefs…
Auf einmal.
Hatte er begriffen.
Wie sehr ihm.
Heidi fehlte.
Aber die hatte.
Längst.
Einen anderen Freund…
Horst seufzte.
Schüttelte den Kopf.
Jetzt war er trocken.
Gott sei Dank.
Aber Heidi…
Würde nicht.
Wiederkommen…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.