Falsche Entscheidung – Gedankensplitter

Max stöhnte.
Wieder.
Eine Absage.
Von einer Firma.
Die dritte.
In dieser.
Noch jungen  Woche…
Langsam…
Wurde es eng.
Seine Ersparnisse.
Aufgebraucht.
Das Arbeitslosengeld.
Reichte nicht.
Bei weitem nicht!
Der Kredit!
Das Handy…
Internet…
Und ein wenig.
Fortgehen.
Wollte er auch.
Auf den Putz.
Hauen…
Eine neue Freundin.
Kennen lernen…
Fast ein Jahr.
War er schon.
Single…
Er wollte sich.
Keinen Druck.
Machen.
Nicht jobmäßig.
Nicht in der Liebe…
Aber der Frust.
Fraß ihn auf.
Schön langsam…

Vor einem halben Jahr.
Da hatte er.
Gekündigt.
Im Büro.
Hatte dem Chef.
Die Meinung.
Gegeigt.
Was alles.
Falsch lief.
In der Firma.
Freunderlwirtschaft!
So viele Leerläufe!
Und seine Ideen?
Nicht erwünscht.
Jochen Heißler.
Ein älterer Kollege.
Hatte ihn.
Ermutigt.
Zu diesem Schritt.
Überall.
Findest du.
Etwas Besseres.
Als hier!
Du bist jung.
Dynamisch.
Innovativ!
Du kannst dir.
Die Jobs aussuchen!
Heißlers Worte.
Hatten ihm.
Geschmeichelt.
Aber der hatte sich.
Nur seinen Spaß.
Gemacht.
Mit ihm.
Ihn verarscht!
Jetzt wusste er es.
Nach Monaten.
Der Jobsuche!

Heißler war auch.
Raus.
Aus der Firma.
Aber die Genugtuung.
Hielt sich.
In Grenzen.
Bei ihm, Max.
Letzten Monat.
Hatte er.
Dem früheren Chef.
Eine Email.
Geschrieben.
Sich entschuldigt.
Und um.
Den alten Job.
Gebeten.
Aber der Chef.
Hatte nicht einmal.
Reagiert.
Auf die Zeilen.
Wie er, Max.
Gehört hatte.
Hatte der.
Längst.
Jemand anderen.
Eingestellt.
Statt ihm…
Max zog sich.
Die Jacke an.
Er musste raus.
Hier in der Wohnung.
Fiel ihm nur.
Die Decke.
Auf den Kopf!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.