Frauensache – Gedankensplitter

Helge wischte sich.
Mit der Hand.
Über den Mund.
Das Bier.
Schmeckte ihm.
Gar nicht.
Viel zu warm…
Er saß.
Im Gastgarten.
Seines Stammlokals.
Unter einem Schirm.
Trotzdem lief ihm.
Der Schweiß.
Über die Stirn.
Er kochte.
Innerlich.
Seit gestern.
Da hatte ihm.
Am Abend.
Andrea.
Seine Freundin.
Gestanden.
Du.
Ich bin schwanger!
Schwanger!
Dieser Trampel!
Natürlich.
Hatte er ihr.
Im ersten Reflex.
Gleich.
Eine Ohrfeige.
Verpasst!
Schwanger!
Konnte das Miststück.
Nicht aufpassen?

Verhütung.
War nicht.
Männersache.
Wäre ja.
Noch schöner.
Wenn er.
Als Mann.
Gar.
Zum Gummi.
Greifen müsste!
Frauen bekamen Kinder.
Also war es.
Klarerweise.
Ihre Angelegenheit.
Zu verhüten.
Ein Kind!
Wenn er.
Wirklich.
Der Vater war.
War das.
Ganz schön ärgerlich!
Nicht dass er.
Alimente.
Zahlen wollte!
Arbeitslos.
War er schon.
Seit Jahren.
Immer wieder.
Und so würde er sich.
In Zukunft.
Noch geschickter.
Vor einer Vermittlung.
Bewahren.
Wenn er nichts.
Hatte.
Konnte ihm.
Vater Staat.
Auch nichts wegnehmen!

Von Andrea.
Hatte er sich.
Gestern noch.
Getrennt.
Sie verjagt!
Solche Weiber!
Brauchte er nicht!
Er würde sich.
Eine suchen.
Die gut verdiente.
Und auch sonst.
Parierte.
Jedenfalls.
Wollte er.
Gleich.
Klar stellen.
Dass da.
Nicht .
Noch einmal.
Jemand schwanger.
Wurde.
Noch ein Bier!
Aber diesmal.
Richtig kalt!
Er blickte sich.
Um.
Im Gastgarten.
Irgendwo…
Vielleicht…
Eine einsame Schöne?
Kein Fehler.
Sich schon.
Umzusehen…
Und lange…
Alleine blieben.
Wollte er.
Auch nicht…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.