Der Urlaub – Gedankensplitter

Martin blickte.
Auf das Handy.
Schon wieder Anna!
Sie wollte es.
Einfach.
Nicht wahr haben.
Dass er.
Schluss gemacht hatte.
Mit ihr!
Weinend…
Lag sie ihm.
In den Ohren.
Seit gestern Mittag.
Aber…
Ich liebe dich doch!
Martin drückte sie raus.
Einfach nervig.
Er hatte.
Genug von ihr.
Besonders jetzt.
Nach dem Urlaub.
In Italien.
Keinen Schritt.
Hatte er.
Machen können.
Ohne sie.
Wie eine Klette.
Die ganze Woche.
Und einfach peinlich…
Ihr Benehmen!
Sie hatte ihm.
Die Luft.
Abgedrückt!

Dass Anna.
Anhänglich war.
Hatten ihn.
Seine Freunde.
Schon gewarnt.
Als er.
Anfang des Jahres.
Gefallen gefunden hatte.
An ihr.
Dass sie ihn.
Verwöhnte.
Und bekochte.
Im Gegensatz.
Zu Lisa.
Seiner Ex.
Hatte ihm.
Zunächst schon.
Gefallen.
Aber bei Anna.
War das.
Immer ärger.
Geworden.
In der Arbeit.
Rief sie ihn.
Ständig an.
Okay.
Sie war gerade.
Arbeitslos.
Aber seine Kollegen.
Hatten schon.
Gelacht.
Wenn wieder.
Das Handy.
Bei ihm.
Geklingelt hatte…

Und dann noch.
Das Gerede.
Von einem Kind!
Statt sich.
Einen neuen Job.
Zu suchen.
Wollte Anna.
Fließend.
Von der Arbeitslosigkeit.
In die Karenz!
Und wenn er.
Ehrlich war.
Das wollte er.
Jetzt nicht.
Daher…
Die Notbremse.
Nach dem Urlaub.
Wenn er jetzt nicht.
Schluss gemacht hätte.
Mit ihr.
Hätte ihm.
Anna.
In ein paar Wochen.
Ein Kind.
Angehängt.
Das war ihm.
Schlagartig.
Klar geworden!
Ob sich Anna…
Beruhigen würde?
Er hatte da.
So seine Zweifel.
Aber nachgeben.
Durfte er nicht.
Besser…
Wieder ein paar Monate.
Alleine.
Und dafür frei!
Und er hatte wieder.
Seine Ruhe!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.