Ein Blick zurück… – Philosphien

Vieles lässt.
Einen.
Nicht mehr los.
Was passiert ist.
In der Vergangenheit.
Und der Sturm.
Wirbelt nicht nur.
Die Blätter auf.
Die welk.
Von den Bäumen…
Fallen…

Neulich schrieb ich.
Einer Bekannten.
Ehemalige Kollegin.
Warum…
Weswegen…
Genau.
Kann ich es.
Nicht sagen.
Aber ich musste!
Ich schrieb mir.
Von der Seele.
All das.
Im Wesentlichen.
Was mir da.
Passiert ist.
In der alten Firma…
Warum die Kollegin…?
Vielleicht.
Weil ich wusste.
Sie würde.
All das.
Unserem ehemaligen Chef.
Zukommen lassen.
Mit dem sie.
Immer eng.
Befreundet war…

Sieben Jahre.
Bin ich weg…
Sieben Jahre…
In denen es mir.
Sehr viel besser ging.
Schönes Gehalt.
Pünktlich ausgezahlt.
Kein dreister Vorgesetzter.
Der mir.
Mit der Chuzpe.
Eines Geisteskranken.
Das Leben.
Zur Hölle machte…
Das nicht…
Und dennoch…
Gezeichnet.
Von den Jahren.
Im Auge des Orkan.
Meine Seele.
Wolkenverhangen…
Was auch passiert.
Unbeschwert.
Und fröhlich.
Wie früher…
In meiner Jugend.
Werde ich.
Nicht mehr sein…
Narben…
Die schmerzen.
Ich lebe…
Aber manchmal.
Da frage ich mich…
Wie…

Die Kollegin.
Schrieb mir zurück.
Versuchte mich.
Zu veralbern…
Ich las.
Zwischen den Zeilen.
Erwartet hatte ich.
Schon Ähnliches.
Und ich beschloss.
Sie aus meinem.
Verteiler zu werfen.
Für immer.
Ihren Zweck.
Hatte sie erfüllt.
Unserem ehemaligen Chef.
Zu berichten.
Wie gut es mir.
Geht.
Ohne ihn…
Genug ist genug.
Ich sollte mich nicht.
Mit Leuten belasten.
Die es.
Nicht Wert sind…
Wichtig war nur.
Klar zu stellen.
Welches Unrecht.
Mir da angetan.
Wurde.
Und dass ich.
Nie.
Gut rede.
Was nur.
Zu meinem Nachteil.
Gewesen wäre…
Unerhörte Übergriffe!
Ich…
Ein freier Vogel…
Der seine Schwingen.
Ausbreitete…
Und davon flog…
Als es.
An der Zeit war…

Vivienne/Philosophien

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.