Regnerisch – Tagaus, tagein…

Ich gähne.
Kaum ein Morgen.
Zuletzt.
An dem die Katzen.
Mich nicht.
Aufgeweckt haben…
Umtriebig.
Immer hungrig…
Verwöhnt…
Dazu…
Hat man Katzen!
Raubtierfütterung!
Frühstück.
Danach…
Ein Ausflug.
Zum Heimwerkermarkt.
Nur Minuten weg.
Meine Dusche.
Hat gestern.
Den Geist.
Aufgegeben.
Schnell erledigt.
Und…
Ein Blumentopf.
Geht auch mit.
Fast von selbst…
Viele Blätter.
Auf der Straße.
Graue Wolken.
Regentropfen.
Mal mehr.
Mal weniger.
Novemberwetter!
Unwillkürlich.
Gehe ich schneller.
Ich will nicht.
Nass werden!

Die Dusche selbst.
Bringe ich.
Gleich an.
Eine Nachbarin.
Leiht mir.
Die Rohrzange.
Perfekt!
Die Katzen.
Sie schlafen.
Den ganzen Vormittag.
Jetzt.
Sieht es so aus.
Als wären sie.
Ganz brav…
Als könnten sie.
Kein Wässerchen…
Trüben!
Haushalt.
Es sieht aus.
Als würden.
Die Hunnen.
Bei mir hausen!
Katzenfutter.
Kartzenstreu…
Verteilt.
Auf dem Boden.
Und draußen.
Regen.
Der Wind.
Schüttelt.
Die Bäume durch.
Ich muss.
Aufpassen.
Dass all das Grau.
Sich nicht.
In mein Innerstes setzt…

Kaffee.
Ist immer gut!
Wieder…
Eine Tasse…
Wie so oft…
In einer Sendung.
Im Radio.
Gewinne ich.
Kinokarten!
Toll…
Erhellt…
Den Alltag.
Viele Kleinigkeiten sind es.
Die das.
Große Glück.
Erst ausmachen…
So ist es!
Der letzte Schluck.
Kaffee…
Es regnet.
Weiter…
Fein und beständig.
Den kleinen Blumentopf.
Habe ich.
Ans Fenster gestellt.
Und gegossen…
Die Katzen.
Schlafen.
Noch immer.
Oder wieder.
Wenn sie das nur.
Am Morgen.
Machen würden!

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.