Vitamin B – Gedankensplitter

Karina blickte.
Auf die Uhr.
Samstagmittag!
Und der Arbeitstag.
Würde noch.
Bis 18:00 Uhr.
Dauern…
Sie seufzte.
Viel lieber.
Wäre sie.
Daheim gewesen.
Bei ihrem Freund.
Lange schlafen.
Ausgiebig frühstücken…
Vielleicht ein Ausflug…
Manches…
Würde sich anbieten.
Aber hier.
Musste sie.
Jeden 2. Samstag.
Arbeiten.
Mindestens.
Obwohl am Nachmittag.
Nicht mehr.
Viel los war.
Das Geschäft.
Am Stadtrand.
Hatte nicht.
So viel Laufkundschaft.
Aber der Chef.
Sperrte trotzdem.
Den ganzen Tag auf…

Froh war sie.
Gewesen.
Als sie.
Vor drei Jahren.
Mit Vitamin B
Hier untergekommen war.
Ihr Vater.
Hatte.
Seine Beziehungen.
Spielen lassen…
Das hatte ihr.
Gut getan.
Endlich wieder…
Eigenes Geld.
Und immer wieder.
Kleine Flirts.
Mit den Kunden.
Da gab es schon.
Ein paar.
Sehr gut aussehende Männer!
Aber all das.
War vorbei.
Seit sie.
Mit Harald.
Beisammen war!
Für ihn.
Hatte sie.
Abgenommen.
Und die Haare.
Dunkelbraun gefärbt!
Perfekt.
Wäre.
Das Glück gewesen.
Wenn sie nicht…
Regelmäßig.
Am Samstag.
Arbeiten.
Hätte müssen…!
Der Job…
Taugte ihr.
Nicht mehr…

So war sie, Karina.
Auf der Suche.
Nach einem…
Anderen Job.
Am besten Teilzeit!
Dann konnte sie.
Mehr Zeit.
Mit Harald.
Verbringen!
Aber nichts…
Hatte sich ergeben…
Zum einen…
Weil es sie.
Nicht freute.
Bewerbungen.
Zu schreiben…
Aber der Vater.
Konnte ihr.
Zur Zeit nicht.
Unter die Arme.
Greifen!
Und die Freundin.
Von der sie.
Gehofft hatte.
Die könnte sie.
Bei sich im Büro.
Unterbringen.
Hatte auch.
Abgewunken.
Kein Bedarf!
So blieb ihr, Karina.
Nur.
In den…
Sauren Apfel.
Zu beißen…

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.