Nie genug – Gedankensplitter

Thomas rührte.
Im Essen.
Gedankenverloren…
Marie war weg.
Seit zwei Wochen.
Fast.
Und seither…
Herrschte in ihm…
Nur Chaos.
Pur.
Hatte er nicht…
Alles getan.
Für sie?
Beinahe wäre er.
Zum Dieb.
Geworden.
Für sie.
Weil sie.
Unbedingt.
Auf die Malediven.
Wollte.
Traumurlaub!
Jetzt flog sie.
Mit jemand anderem…
Wie lange.
Würde sie wohl.
Bei dem bleiben?
Martin.
Sein Nachfolger.
Verdiente gut.
Machte Karriere.
In seiner Firma…
Also wohl…
Eine ganze Weile…

Thomas schob.
Den Teller weg.
Nein.
Er wollte.
Nicht essen.
Kein Appetit!
Und Alkohol.
In rauen Mengen.
Brachte es.
Auch nicht.
Der Rausch.
Vom Wochenende…
Saß ihm noch.
In den Knochen.
Keine Lösung!
Für Marie.
War er nur.
Ein Übergangsmann.
Gewesen.
Sie war.
Ein Luxusgeschöpf.
Saugte jeden Mann aus.
Bis er.
Nicht mehr konnte.
Und er, Thomas.
Als Buchhalter.
Hätte sich.
Beinahe.
Geld.
Aus der Firmenkasse.
Geholt.
Er hatte schon.
Alles vorbereitet.
Für den Betrug.
Als ihm.
Plötzlich.
Bewusst geworden war.
Was er vorhatte.
Seine ganze Zukunft.
Zerstört!

Marie hatte ihn.
Am nächsten Tag.
Verlassen.
Kein Geld.
Für die Malediven.
Und wie er.
Gestern gehört hatte.
War eine Prüfung.
Der Finanz.
Angesagt.
In seiner Firma!
Alles…
Wäre aufgeflogen!
Alles!
Bevor er.
Überhaupt.
Mit Marie.
In den Flieger.
Hätte steigen können…
Thomas trank.
Einen Schluck Wasser.
In der Wohnung.
Fiel ihm.
Die Decke.
Auf den Kopf.
Aber so sehr er.
Auch mit sich.
Haderte.
Marie wäre nie.
Bei ihm.
Geblieben.
Nie!
Was er ihr.
Bieten hatte können.
Wäre.
Nie genug gewesen.
Für sie…
Nie genug!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.