Was ist schon Liebe…? – Gedankensplitter

Ludwig schenkte sich.
Ein Glas Wein ein.
Gedankenverloren.
Hob er.
Das Glas.
Musterte.
Wie sich das Licht.
In der Flüssigkeit.
Spiegelte.
So ein Abend…
Wieder alleine…
Über 30 Jahre.
War er.
Mit Traude.
Beisammen gewesen.
Aber gemeinsam.
Alt werden…
Das sollte.
Nicht sein…
Du stagnierst!
Hatte ihm.
Traude.
Vorgeworfen.
Stagnieren?
Er wollte halt.
Das beschauliche Glück.
Genießen…
Eher ruhig…
Aber Traude.
Wollte nicht.
Quer.
Durch Österreich.
Radeln!
Im Sommer.
Sie wollte.
Nach Ägypten!
Nach New York!
Wir leben…
Nur einmal!
Ich will etwas.
Erleben!

Das tat sie jetzt.
Mit einem.
Anderen Mann.
Die vergangenen Jahre.
Nichts Wert!
Die gemeinsamen Kinder.
Auf der Seite.
Der Mutter.
Und er…?
Verschrien als Pascha.
Der seine Frau.
So eingeengt hatte.
Dass sie ihn.
Verlassen hatte…
Sich auf dem…
Beziehungsmarkt.
Zu behaupten.
Fiel ihm nicht leicht.
Du bist schwerfällig!
Hatte ihm.
Eine Bekannte.
Von einer Dating-Seite.
Ins Gesicht.
Gesagt.
Schwerfällig?
Er verstand.
Die Welt nicht mehr.
Er konnte doch.
Einer Frau.
Etwas bieten!

Ein schönes Haus.
Im Grünen.
Eine Ferienwohnung.
Im Salzkammergut.
Finanziell.
War er gut.
Gestellt.
Ewig in der Firma.
Abteilungsleiter.
Aber selbst das.
Hatte eine Frau.
Aus dem Ort.
In seinem Alter.
Nicht überzeugt.
Ich liebe dich nicht.
Hatte sie ihm.
Erklärt.
Nicht verliebt?
War ja.
Nicht nötig.
Er hätte sie.
Verwöhnt.
Und die Gefühle.
Wären schon.
Noch gekommen.
Außerdem.
Sah er gut aus.
Nach wie vor.
In seiner Jugend.
Hatte ihm.
Viele Mädels.
Nach gesehen.
Er pfiff.
Auf die Liebe.
Er wollte.
Nicht mehr.
Alleine sein.
Was wollten die Frauen…
Denn?
Abenteuer?
Keine Frau.
Wollte sich mehr.
Versorgen lassen.
So schien es…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.