Ein wenig Feuer… – Gedankensplitter

Heinz grinste.
Komm schon…
Er keuchte.
Adele an sich gepresst.
Er spürte.
Ihren Herzschlag…
Komm schon…
Sei nicht so spröde…
Er lachte.
Und erstarrte.
Das Entsetzen.
In Adeles Blick.
Was war bloß…
Los mit ihr…?
Da spürte er.
Ihr Knie.
In seinen Weichteilen.
Der Schmerz…
Beherrschte ihn.
Für Minuten.
Er ließ Adele los.
Die schreiend.
Davonlief…
Heinz stand da.
Gekrümmt.
Gestört!
Die Kollegin…
Einfach gestört…

Das war.
Bei der Weihnachtsfeier.
Gewesen.
Heinz zuckte zusammen.
Als er sich erinnerte.
Adele, Schreibkraft.
Er hatte sich gedacht.
Ein wenig Feuer.
Im Leben der Kollegin.
Würde sie.
Umgänglicher machen.
Freundlicher.
Sonst hatte sie ja.
Ausgesehen.
Wie sieben Tage…
Regenwetter…
Ziemlich schief.
Gelaufen.
Nicht nur.
Für sein…
Bestes Stück…
Der Chef.
Hatte ihn.
Hereingeholt.
Am nächsten Tag…

Was haben Sie sich.
Dabei gedacht?
Nichts.
Heinz hatte.
Zu Boden geblickt…
Sie wissen ja.
Wie das ist…
Bei Firmenfeiern…
Der Chef hatte.
Den Kopf.
Geschüttelt.
Nach einer Pause.
Hatte ihm.
Der Chef erzählt.
Was Adele.
Passiert war.
Vor…
Ein paar Jahren…
Überfall.
Zusammengeschlagen…
Beraubt…

Heinz trank seinen Espresso.
Dumm gelaufen…
Echt dumm…
Er hatte gewettet.
Mit ein paar Kollegen.
Dass er…
Die strenge Adele.
Herumkriegen würde.
Bei der Weihnachtsfeier.
Ein Glas Wein.
Und noch eines…
Adele würde auftauen…
Wachs…
In seinen Händen…
Wer hätte denn…
Die Vorgeschichte…
Ahnen können…?
Im Grunde.
Hatte er.
Nur geglaubt.
Dass ein wenig Feuer.
Der Kollegin.
Den Alltag.
Versüßen würde.
Sie umgänglicher…
Machen würde…
Stattdessen…
Schmerzende Weichteile.
Und ein Verweis.
Des Chefs.
Ich erwarte.
Dass Sie sich.
Entschuldigen…
Das hatte er, Heinz.
Mit Blumen…
An dieser Lektion.
Würde er…
Lange schlucken…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.