Selbstmitleid – Gedankensplitter

Max hämmerte.
In die Tasten!
Schon so spät.
Und noch.
Kein Feierabend.
In Sicht.
Zwei Kollegen.
Im Krankenstand.
Blieb wieder mal.
Alles.
An ihm hängen.
Denn Astrid.
War vorhin.
Heimgegangen.
Teilzeit.
Wegen ihrer beiden Kinder.
Und Franz war.
Im Außendienst…
Ein Tag.
Wie so viele.
Luise, seine Frau.
Jammerte ihn voll.
Wegen eines Theaterbesuchs.
Oder eines Wellnessurlaubs…
Aber nur wann?
Unter der Woche.
Kam er spät heim.
Und am Wochenende.
Interessierte ihn.
Die Bundesliga mehr.
Als ein Trip.
In die Therme…
Oder ein Kulturerlebnis…

Einfach ausschlafen.
Dann einkaufen.
Und es sich.
Gut gehen lassen…
Eigentlich öde.
Wenn er ehrlich war.
Aber was sonst?
Er kam dann immer.
Von einem.
Zum anderen.
Und irgendwann.
Fiel ihm.
Wieder ein.
Wie er sich.
Vor bald 15 Jahren.
Beim Schifahren.
So schwer.
Verletzt hatte.
Dass er das.
Fußball spielen.
Aufgeben hatte müssen.
Mehr als bitter…
Er hatte.
Als großes Talent.
Gegolten.
Wollte auf ein.
Sportgymnasium gehen.
Und Karriere machen!
Real Madrid.
Liverpool…
Oder Bayern München.
Wie David Alaba!
Das Zeug dazu.
Hätte er gehabt.
Das hatten ihm.
Fachleute prophezeit.
Aber eine Unbedachtsamkeit.
Beim Schifahren.
Hatte binnen Sekunden.
Seine Karriere beendet.
Bevor sie richtig…
Begonnen hatte…

Die Schmerzen.
Im Knie.
Waren nichts gewesen.
Gegen die Enttäuschung.
Als er alles.
Aufgeben hatte müssen!
Seitdem haderte er.
Mit dem Leben.
Was hatte er…
Nur verbrochen…
Dass ihm das.
Passieren hatte müssen?
Berufsausbildung.
Mehr schlecht.
Als Recht.
Irgendwann war er dann.
In der Firma.
Untergekommen.
Hatte geheiratet…
Aber das war nicht.
Das Leben.
Das zu ihm gehörte.
Manchmal träumte er.
Davon.
Wie es sein.
Hätte können.
Bei einem tollen Verein.
Und im Nationalteam…
Wer weiß…
Was noch möglich.
Gewesen wäre…
Umso härter.
Trafen ihn dann.
Tage wie heute.
Wenn die Arbeit.
Kein Ende nahm.
Und ihn.
Die Realität lehrte.
Dass er nie.
Ein Fußballgott.
Werden würde…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.