Übernommen… – Gedankensplitter

Linda verließ.
Den Zahnarzt.
Das passte wieder.
Der Zahn.
Fühlte sich so an.
Als wäre er.
Immer schon.
Dagewesen…
Die Sonne.
Blendete sie kurz.
Als sie.
Ins Auto stieg.
Es wurde Zeit.
Der Kleine.
War zum Abholen…
Vom Kindergarten…
Der Zahn…
War ja nur.
Das geringste Problem…
In ihrem Leben.
Ihr Gehalt.
In der Firma.
Wurde gepfändet.
Das Haus…
Das sie sich.
Gekauft hatten.
Auf Kredit…
Sie würden es.
Wohl verlieren…
Einen Moment.
Kämpfte Linda.
Mit den Tränen.
Alles…
So schön geplant.
Aber es lief.
Alles schief.
Eine Katastrophe!
Und am Schlimmsten.
Ihre Ehe.
Mit Reinhard.
War am Ende…!

Vor einem Jahr.
Hatte sie.
Ein Jobangebot.
Bekommen.
Ewig.
War sie daheim gewesen.
Fünf Kinder.
Der Haushalt.
Eine Aufgabe.
Aber Reinhard.
Verdiente gut.
Er war halt.
Selten daheim.
Meistens auf Montage…
Das hieß…
Gutes Einkommen!
Die gemeinsame Zeit.
Intensiv…
Sie konnten sich.
Ein Haus kaufen.
Mit Garten.
Ein alter Wunschtraum!
Auf einmal.
Tat sich.
Diese Jobchance auf.
Ganz unerwartet.
Nächte lang.
Hatten Reinhard und sie.
Alles durchgerechnet.
Dann die Entscheidung…

Reinhard würde nicht mehr.
Auf Montage gehen.
Aber durch ihren Job.
Würde das kompensiert.
Das Geld.
Würde reichen.
Und sie und Reinhard.
Endlich!
Mehr Zeit zusammen!
Aber in der Realität.
Lief alles.
Den Bach hinunter.
Das Geld.
Reichte nicht.
Jetzt wurde.
Ihr Gehalt gepfändet.
Und Reinhard.
Der neulich.
Im Vollrauch.
Heimgekommen war.
Hatte sie verprügelt.
Ihr den Zahn.
Ausgeschlagen…
Hundert mal.
Hatte er sich entschuldigt.
Danach.
Die Sorgen.
Wären ihm.
Über den Kopf gewachsen…
Lind fuhr.
Auf den Parkplatz.
Beim Kindergarten.
Trocknete.
Die Tränen…
Die Kindergartentanten.
Brauchten sie nicht.
So sehen.
Und der Kleine…
Erst recht nicht!

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.