Champignonquiche – Christina’s Küchengedichte

Eine gute Champignonquiche
Bring ich euch heut auf den Tisch
Schnell wird erst der Teig gerührt
Und dem Kühlschrank zugeführt.

Butter, Mehl, Wasser und Ei
Mehr dazu nicht nötig sei
Dies kommt in die Form ganz schnell
Und des Weit’ren sei zur Stell

1 Pfund Pilze, fest und braun
Appetitlich anzuschauen
Sowie Zwiebel, Knoblauch auch
Eier, Crème fraîche – so ist’s Brauch

Pilze, Zwiebeln in die Pfanne
Und die Hitze volle Kanne
Bis das Wasser gut verdampft
Nur Geduld, noch nicht gemampft

Schiebt den Teig nun in den Herd
10 Minuten nicht verkehrt
Pilze sind bald abgekühlt
Finger rein, beherzt gefühlt

Vier Eier, Sahne unterheben
Gut würzen, ach wie schön das Leben
Dies wird nun in die Form gefüllt
Ist Essen fertig-Papa brüllt

Jetzt eine halbe Stunde warten
Beim Gläschen Sekt im Frühlingsgarten
Dann wird die Quiche fix angeschnitten
Nun darf zu Tisch euch gern ich bitten

Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.