Eifersucht – Gedankensplitter

Kurt beobachtete Sarah.
Seine Frau.
Sie telefonierte.
Mit einer Freundin.
Lachte.
Schien gut gelaunt…
Wie er meinte.
Sie hatte zugenommen!
In den…
Letzten Jahren.
Cremetorte.
Und Tiramisu.
Bei der Schwiegermutter.
Lehnte sie.
Nicht ab…
Kurt widmete sich.
Scheinbar.
Wieder seiner Zeitung.
Aber seine Gedanken…
Ganz woanders…
Er hatte sich.
In der Vergangenheit.
Schon.
Dabei ertappt.
Dass er.
Abfällig.
Über Sarah.
Geredet hatte.
Oder ihr.
In Gedanken.
Unfreundliche Bezeichnungen.
Verpasst hatte…
Es ärgerte ihn.
Dass sie nicht mehr.
Auf ihre Figur.
Achtete.
Nach dem zweiten Kind.
Ein Hausmütterchen!
War sie geworden!
Schrecklich…
Fast rollte sie schon.
Durch’s Haus.
Wie er heimlich.
Gespottet hatte…

Aber war alles…
Vielleicht.
Ganz anders?
Neulich war.
Ein Kollege.
Von Sarah.
Dagewesen.
Er hatte sich.
Interessiert.
Für das Fahrrad.
Dass sie…
Verkaufen wollten…
Kurt erinnerte sich.
Als der Mann.
Gekommen war…
Sarahs Augen.
Hatten geleuchtet.
Wann hatte sie ihn.
Das letzte Mal.
So angesehen?
Und der Kerl.
Hatte sie.
Auf beide Wangen.
Geküsst!
Zur Begrüßung…
Mit offenem Mund.
Hatte er, Kurt.
Das Szenario…
Verfolgt…

Seither sah er.
Seine Frau.
Mit anderen Augen…
Und so unattraktiv.
Wie er selber.
Sie eingeschätzt hatte.
Wirkte sie.
Vermutlich gar nicht.
Auf andere…
Immer war er.
Davon ausgegangen.
Dass es für Sarah.
Nur ihn gab.
Wer sollte sich schon.
Für sie interessieren…
So drall wie sie war…?
Aber ein Irrtum.
Ganz offensichtlich.
Und seither.
Fragte er, Kurt.
Sich oft.
Was Sarah.
Im Büro machte.
Wenn sie.
Gerade nicht arbeitete…
Gab es…
Nicht genug Männer…
Die weibliche Formen…
Bevorzugten…
Frauen wie…
Sarah…?

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.