Eine Frau für meinen Bruder – Gedankensplitter

Heidi räumte.
Die Teller.
In den Geschirrspüler.
Schaltete ein…
Müde blickte sie.
Auf die Uhr…
Zeit schlafen zu gehen…
Wieder ein…
Langer Tag vorbei…
Bis 17:00 Uhr.
In der Firma…
Dann der Haushalt…
Und die Kinder…
Brauchten auch…
Ihre Fürsorge…
Sie schnaufte.
Ihr Bruder Georg.
Hatte angerufen.
Kurz nach dem Essen…
Es ging ihm.
Nicht gut.
Der Vater lag.
Im Spital.
Krebs.
Im Endstadium…
Unsere Mutter…
Sie schafft es…
Nicht mehr…
Vater…
Wird sterben…
Und die Arbeit…
Sie wird nicht weniger…
So Georg.
Unausgesprochen.
Der Vorwurf.
Sie wusste.
Was er meinte.
Auch ohne Hinweis…

Heidi drehte sich.
Auf die andere Seite.
Ihr Bruder.
Hatte den Bauernhof.
Der Eltern.
Übernommen.
Aber seine Freundin.
Hatte ihn.
Kurz darauf.
Verlassen…
Mein Leben…
Habe ich mir…
Anders vorgestellt!
Unfassbar!
Nach vier Jahren!
Und kurz…
Vor der Hochzeit…
Das Grundproblem.
Frauen wollten.
Heutzutage.
Nicht mehr…
Bäuerinnen werden.
Sie wollten nicht.
So hart arbeiten!
Und Georg…
Er kaute daran…

Vor einem Jahr.
Hatte eine neue Kollegin.
In ihrer Firma angefangen.
Iris.
Nicht mehr ganz jung.
Vollschlank.
Ungewollt Single.
Aus einer…
Kinderreichen Familie…
Heidi hatte genickt!
Die Lösung.
Für ihren Bruder!
Sie hatte sich.
Eingeschleimt.
Bei Iris.
Ihr Vertrauen gewonnen…
Georg hatte.
Hoffnung geschöpft.
Mir ist egal.
Wie sie aussieht.
Hauptsache…
Sie kann arbeiten…
Und wir haben Kinder…

Da war der Vater.
Erkrankt.
Prostatakrebs.
Die Zeit drängte…
Sie lud Iris.
Zum Essen ein…
Danach…
Wollte sie ihr.
Georg.
Schmackhaft machen…
Aber Iris.
Reagierte abweisend…
Nein…
Bäuerin wollte sie.
Nicht werden.
Auf keinen Fall!
Heidi hatte aber.
Nicht locker gelassen.
Streitereien.
Waren die Folge gewesen.
Und Iris…
Verließ.
Schließlich die Firma…
Nicht mehr erreichbar!
Georg war enttäuscht.
Verbittert…
Dabei hatte sie.
Wirklich.
Alles versucht…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.