Zeit zu gehen… – Gedankensplitter

Gerd gähnte.
Es war schon spät.
Und getrunken.
Hatte er heute.
Auch genug.
Aber…
Er konnte sich.
Nicht aufraffen.
Das Lokal.
Zu verlassen…
Er dachte.
An Karin.
Seine Freundin…
Warten…
Würde sie wohl.
Nicht auf ihn.
Sie würde…
Längst schlafen…
Sie musste morgen.
Früh raus…
Aber musste er.
Das nicht auch?
Er blickte sich um.
Im Lokal…
Nebel schien…
Über den Menschen…
Zu liegen…
Alles…
Ein wenig verschwommen…
Der Kellner.
Trat auf ihn zu…
Also zahlte er.
Stand auf…
Ihm war schwindlig…
Ein Taxi…
Und dann heim…

Gerd duschte.
Karin war nicht.
Daheim…
Etwas überraschend…
Oder…
Gab es da…
Schon jemand anderen…?
Gerd zündete sich.
Auf dem Balkon.
Eine Zigarette an.
Der Nebel…
In seinem Blickfeld…
Hatte sich gelichtet…
Fast 01:00 Uhr…
Trotzdem…
War er nicht müde…
Er dachte.
An Karin…
Die Beziehung.
War am Ende…
Endgültig.
Es hatte.
Manche Tiefen gegeben.
Irgendwie…
Waren sie.
Aber meistens.
Herausgekommen…
Hatten durchgestartet.
Neu…
Aber diesmal…
Keine Chance.
Er hatte.
Eine Affäre gehabt.
Nicht das erste Mal.
Aber diesmal.
War seine Geliebte.
Schwanger geworden…

Natürlich hatte sie.
Abgetrieben.
Aber durch eine SMS.
Auf seinem Handy.
War Karin.
Dahinter gekommen…
Ein großer Streit.
Karin hatte.
Genug von ihm.
Wie sie ihm.
An den Kopf…
Geworden hatte…
Warum eigentlich?
Weil er…
Ein Pascha war?
Und sich bedienen ließ?
Oder…
Weil sie ihn einfach…
Nicht mehr liebte…?
Gerd dämpfte.
Die Zigarette aus.
Er würde ausziehen.
Aber nicht.
Zu seiner Geliebten.
Das war auch aus…
Keine Beziehung.
Die nächste Zeit…
Das Leben…
Neu ordnen…
Neu orientieren…
Und im Grunde.
War ihm egal.
Wo Karin.
Heute Abend war…
So uninteressant…
War sie schon für ihn…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.