Das Fell des Bären… – Gedankensplitter

Harald saß.
Auf der Terrasse.
Drei Biere.
Hatte er schon.
Getrunken.
Seit dem Mittagessen.
Und im Grunde.
Hatte er genug.
Längst.
Aber innerlich.
Da kochte er.
Heute war er.
Eingeladen gewesen.
Bei seinem Sohn.
Und der Schwiegertochter.
Und Agnes.
Seine Ex.
War auch dagewesen.
Mit ihrem Neuen.
Sie sah gut aus.
Strahlte förmlich.
Sie genoss das Leben.
Und bei Kaffee.
Und Kuchen.
Hatte sie ihn.
Gefragt.
Und deine neue Freundin?
Ist sie nicht da?
Harald ballte.
Seine Hände.
Zu Fäusten.
Schuld an allem.
War nur Bäumler.
Der Chef.
Des Call Centers.
In der Firma.
Was hatte ihm.
Bäumler.
Nicht versprochen…!
Ich versichere dir…
Sie wird…
So dankbar sein…
Devot und ergeben…
Sexuell immer willig…
Und gar nicht.
Auf die Idee kommen.
Davon zu laufen.

Sie…
Das war.
Eine Mitarbeiterin.
Aus dem Call Center…
Marie Kössler.
Drall.
Ende dreißig.
Und Single…
Offenbar schon lange…
Bäumler hatte behauptet.
Dass sie.
Verliebt wäre.
In ihn.
Aber das würde er ihr.
Schon austreiben…
Harald holte sich.
Noch ein Bier.
Aus dem Kühlschrank…
Er hatte.
Zu träumen begonnen.
Und er genoss es.
Sich auszumalen.
Wie Agnes schauen würde.
Dass er schnell wieder.
Eine Partnerin.
Gefunden hatte.
Jünger als sie!
Und völlig verliebt!

Sogar einen Hochzeitstermin.
Hatte er.
Schon festgelegt.
Heimlich.
Den 02.02. 2020.
Ihren 40. Geburtstag.
Auf einem Schloss.
Wollte er heiraten.
Ganz romantisch.
Zünftig in Tracht!
Marie Kössler.
Spielte allerdings.
Nicht mit.
Überhaupt nicht!
Bäumlers große Reden.
Schwanden.
Er wurde kleinlaut…
Man soll.
Das Fell des Bären.
Erst verkaufen.
Wenn man ihn.
Gefangen hat…
So der große Schwadronierer.
Dem es mehr und mehr.
An Worten fehlte.
Das Geld.
Das er Bäumler.
Für die Vermittlung.
Gegeben hatte.
Würde er.
Nie wieder sehen!
Und Agnes.
Seine Ex.
Triumphierte.
Und machte sich.
Lustig über ihn…
Das war das Schlimmste!

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.