Hintergangen… – Gedankensplitter

Natascha weinte.
Ihr Blick…
Nach unten gerichtet…
Sie schluchzte.
Es war nicht…
Geplant…
Das musst du mir…
Glauben…
Wir hatten…
Getrunken…
Es ist einfach…
Passiert!
Ein einziges Mal!
Erwin kochte…
Innerlich.
Natascha hatte ihn.
Betrogen.
Nicht mit…
Irgendwem…
Nein…
Mit einem…
Arbeitskollegen…
Nach einer…
Firmenfeier…
Zufall…
Dass es…
Aufgeflogen war…
Eine Freundin…
Von Natascha…
Hatte sich…
Verplappert!
Natascha hatte…
Alles gleich…
Zugegeben…
Aber überzeugt…
War er nicht.
Dass das…
Eine einmalige Sache…
Gewesen war…

Natascha hatte nur.
Eingestanden…
Was er ihr…
Nachweisen konnte…
Erwin ballte.
Die Hände…
Zu Fäusten…
Er sagte nichts.
Denn trotz allem…
Trotz seiner Wut…
Seiner Enttäuschung…
Scheute er…
Vor dem Endgültigen…
Wenn sie jetzt stritten…
Könnte es sein…
Dass sie sich trennten…
Trennung!
Ein…
Furchtbarer Gedanke!
Natascha verlieren…?
Nicht auszudenken…!
Schließlich drehte sich.
Erwin um.
Ging hinaus…
Eine Zigarette…
Mit…
Zittrigen Händen…
Hatte ihre Beziehung…
Noch eine Zukunft?
Oder liebte ihn…
Natascha…
Gar nicht mehr…?
Er zuckte zusammen.
Als er…
Ihre Hand.
In seinem Nacken…
Fühlte…
Natascha war…
Nachgekommen…

Am nächsten Tag.
In der Firma…
Irrte er planlos…
Umher…
Eine Liebesnacht…
Mit Natascha…
Versöhnung…
Wieder Tränen…
Okay.
Sie würden beisammen.
Bleiben.
Vorläufig.
Aber jetzt.
Musste er.
Dauernd…
Daran denken.
Dass Natascha.
Weiter mit dem Kerl.
Im selben Büro.
Arbeitete.
Würde die Affäre…
Weitergehen?
Am liebsten…
Hätte er sich…
Freigenommen.
Aber ihm fiel.
Keine Ausrede ein.
Die er vorbringen…
Hätte können…
Also kämpfte er sich.
Durch den Tag…
Konnte er Natascha…
Noch trauen?
Die Frage…
Sie quälte ihn…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.