Keine Liebe – Gedankensplitter

Armin stöhnte.
Wieder…
Diese Bauchschmerzen!
Krämpfe!
Furchtbar!
Er richtete sich auf.
Laura, seine Freundin.
Schlief.
Er ging ins Wohnzimmer.
Setzte sich.
Auf die Couch.
Wie schon öfter…
Eine Tasse Tee.
Und noch eine…
Das half meistens…
Nach einer Weile…
Im Grunde…
Wusste er.
Schon länger.
Dass etwas…
Nicht stimmte…
Bei ihm…
Aber er scheute.
Den Weg.
Zu einem Arzt.
Denn im Grunde.
War ihm bewusst.
Dass es nichts.
Erfreuliches war…
Armin legte sich.
Auf die Couch.
Schloss die Augen.
Stöhnte leise…
Er hatte.
Nichts ausgelassen.
In seinem Leben.
Frauen.
Alkohol.
Und manches andere…
Aber jetzt.
Forderte der Körper…
Tribut!

Er schreckte hoch.
Als Laura vor ihm stand.
Alles okay?
Fragte sie.
Er nickte.
Stand auf.
Folgte ihr.
Ins Schlafzimmer.
Aber er konnte.
Nicht schlafen.
Auch die Schmerzen.
Wurden nicht.
Wirklich weniger diesmal…
Laura schlief.
Längst wieder…
Er wusste genau.
Sie war nur.
Wegen des Geldes.
Bei ihm.
Er konnte ihr.
Vieles bieten.
Und so war es.
Mit den meisten Frauen.
In seinem Leben.
Gewesen.
Eine Familie?
Nicht vorgesehen.
Als ein Mädchen.
Schwanger geworden war.
Hatte er sich.
Mit Geld.
Aus der Affäre gezogen.

Nur keine Verantwortung!
Er hatte das Kind.
Kaum gesehen.
Aber er wusste.
Dass seine Tochter.
Verheiratet war.
2 Kinder hatte.
Aber kein Interesse.
An ihm!
Als er sie…
Angerufen hatte…
Nach einer Nacht…
Wie dieser…
Hatte sie aufgelegt.
Nein.
Keine Liebe!
Auch er hatte.
Nie Liebe gegeben.
Aber auf einmal…
Sehnte er sich.
Danach…
Seine Tochter…
Seine Enkel…
Im Arm halten…
Aber niemand!
Absolut niemand!
Liebte ihn.
Wollte ihn.
Sorgte sich um ihn.
Hatte er auch.
Nie gewollt!
Jetzt.
Vielleicht schwer krank…
Sehnte er sich.
Auf einmal.
Danach…
Vergeblich…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.