Einfach passiert… – Gedankensplitter

Anja kochte.
In der Küche.
Es duftete…
Appetitlich.
Sie schwitzte.
Vor Angst…
Wenn sie.
Ehrlich war…
Ob Bruno…
Etwas ahnte?
Nicht auszudenken!
Bruno würde das.
Nicht tolerieren…
Keinesfalls!
Wahrscheinlich sogar…
Die Beziehung…
Beenden…
Sie rauswerfen!
Die Vorstellung.
Trieb ihr…
Noch mehr Schweiß.
Auf die Stirn.
So eine Dummheit!
Aber die Situation…
So prickelnd…
Gerd war.
Vor der Tür.
Gestanden.
Gerd.
Ein Kollege.
Von Bruno.
Mit dem Fahrrad.
Dass er…
Verkauft hatte.
An ihren Freund.
Ganz seltsam.
Die Stimmung.
Ein Wort.
Hatte…
Das andere gegeben…
Und sie waren…
Im Schlafzimmer…
Gelandet…

Ihr wurde schwindlig.
Wenn sie sich…
Erinnerte…
Eine heiße Begegnung.
Ganz anders…
Als wenn Bruno…
Mit ihr schlief!
Eine Feuersbrunst!
Und dann…
War alles…
Vorbei gewesen…
Sie hatte Gerd.
Rausgeworfen.
Wortlos.
Hatte das Fahrrad.
Verstaut.
Im Keller.
Und die Betten.
Frisch bezogen…
Nicht zu früh!
Denn Bruno.
War dagestanden…
Etwas zeitiger.
Als sonst…
Und jetzt.
Kochte sie.
Fast…
Um ihr Leben…
Während Bruno.
Am PC saß…
Facebook…

Nach dem Essen.
Hatte sie sich.
Wieder beruhigt.
Die Waschmaschine.
Wusch.
Die verräterischen Spuren.
Weg.
Gerd hatte.
Nichts vergessen.
Gott sei Dank.
Und Bruno?
Ahnte nichts.
Kein bisschen!
Erzählte.
Von der Arbeit.
Seine Beförderung.
Stand bevor.
Das war ihm.
Am Wichtigsten.
Und sie selbst.
Kam wieder zu sich.
Was für eine Idee!
Ein schneller Fick.
Mit Brunos Kollegen.
Den sie…
Kaum kannte.
Dieser Ausbruch…
Zeigte ihr halt.
Dass es an Feuer…
Fehlte…
In ihrem Leben!
Eigentlich lief.
Zwischen ihr und Bruno.
Schon lange.
Nichts mehr richtig…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.