Hitzewelle – Tagaus, tagein…

Freitagabend.
Spät ist es…
Geworden…
Der Ventilator.
Er dreht sich.
Unermüdlich.
Wirbelt…
Die Luft auf.
Aber Abkühlung…
Ist das nicht mehr…
Nicht mehr wirklich…
Mir ist heiß.
Und wenn…
Die Katzen.
Auf mir liegen…
Noch heißer…
Meine Fellnasen…
Sie leiden auch…
Dichtes Fell!
Am liebsten…
Da liegen sie…
In der Badewanne.
Oder…
Im Waschbecken…
Dort ist es…
Noch…
Am Angenehmsten!
Für sie!
Langsam wird es Mitternacht…
Der Krimi läuft…
Ich gähne…
Aber einschlafen…
Kann ich nicht!

Samstagmorgen!
Irgendwann…
Sind mir doch…
Die Augen…
Zugefallen…
Lily liegt.
Auf mir…
Besser gesagt…
Auf meiner Blase!
Das war eine Nacht!
Schwül.
Und eher kurz…
Frühstück.
Beim Kaffee…
Wieder…
Ein Schweißausbruch!
Es nervt.
Mittlerweile schon.
Gewaltig.
Aber das Wetter…
Ich kann es mir…
Nicht richten…
Der Ventilator…
Er tut…
Was er kann.
Aber angesichts.
Dieser Temperaturen.
Ist das…
Einfach zu wenig…
Ich kippe.
Das Fenster.
Kühle Morgenluft.
Strömt herein…
Die Sonne…
Ein wenig versteckt…
Gewittern soll es.
Heute…
Den ganzen Tag!
Aber nicht hier!
Ich weiß es…
Jeder Gewitterregen…
Zieht vorbei…
An meiner Stadt!

Einmal werde ich.
Fast melancholisch!
Eigentlich hat der Sommer.
Noch gar nicht…
Richtig!
Begonnen!
Und jetzt schon…
Sind die Temperaturen…
Schwer auszuhalten…
Wie wird das…
Erst im Juli?
Im August?
Aber ein Hoffnungsstrahl.
Nächste Woche.
Soll es abkühlen!
Viel Regen!
Für mehrere Tage!
Leichte Skepsis.
Meldet sich.
Tief…
In mir …
Man klammert sich.
An jeden Hoffnungsstrahl.
Also will ich.
Mal glauben.
Dass dieses Tief.
Nicht vorbei zieht!
Moderate Temperaturen.
Spazieren im Regen.
Ich sehe es.
Direkt vor mir!

Vivienne/Tagaus, tagein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.