Eine angenehme Zeit… – Philosophien

Änderungen.
In der Firma.
Noch einmal…
Davon gekommen…
Mit einem…
Blauen Auge…
Und trotzdem…
Wie es…
Weitergehen wird…
Mittelfristig…
Langfristig…
Man weiß es nicht.
Bis Ende des Jahres…
Galgenfrist…
So scheint es…
Ich arbeite…
Darauf hin…
Und mein Plan…
Diese Monate…
Vielleich die letzten…
Hier in der Firma…
So angenehm…
Wie möglich…
Zu gestalten…
Ohne Verdruss…
Ohne Hadern…
Wen sollte ich auch…
Verantwortlich machen…
Dafür?
Die.
Deren Federstreich…
Entscheidet…
Über Hopp…
Oder Dropp…
Sitzen woanders…
Kenne ich nicht…
Persönlich…
Denen bin ich…
Egal…
Warum…
Sinnlos…
Aggressionen pflegen?

Irgendwie…
Ist es wohl…
Ein Abschied…
Von den guten Zeiten…
So gut wie jetzt…
Werde ich es…
Wahrscheinlich…
Nie mehr haben…
Aber…
Ich bin dankbar.
Für alles.
Die beste Zeit.
Meines Lebens…
Privat…
Wie beruflich…
Und das Leben…
Es hat mir gezeigt…
Es geht weiter…
Immer…
Geht.
Eine neue Tür auf.
Man muss nur…
Bereits sein.
Durchzugehen…
Vor über…
Siebeneinhalb Jahren…
War ich auch…
An einem Scheideweg…
Und es fiel mir leicht…
Durch die Tür…
Durchzulaufen…
In ein neues Leben!

Dieses Mal.
Muss ich…
Wachsam sein…
Die Gewohnheit…
All das Schöne…
Es könnte mich…
Zurückhalten…
Und…
Ich könnte dadurch…
Meine Chancen…
Verspielen…
Vielleicht…
Ich weiß.
Wie schnell es…
Gehen kann…
Glück alleine.
Genügt nicht!
Man muss auch…
Bereit sein!
Für den…
Nächsten Schritt!
Ein Lebensabschnitt…
Geht zu Ende…
Klingt aus…
Ich weiß nicht…
Wo und wie ich…
In einem Jahr bin…
Also mache ich…
Einen Schritt…
Nach dem anderen…
Und genieße ihn…
So weit möglich…
Das schätzen…
Was ich jetzt…
Noch habe…
Ist so wichtig…

Vivienne/Philosophien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.