Am Jahrmarkt – Tagaus, tagein…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Straßenbahn hält.
Ich steige aus.
Gerade erst…
Ging es los…
Am Jahrmarkt.
Aber schon herrscht…
Munteres Treiben…

Ich kaufe Schaumrollen.
Für die Familie.
Schieße Fotos.
Für ….
Meinen liebsten Menschen…
Und Facebook!
Manches hat sich.
Verändert.
Am Jahrmarkt.
Immer wieder…
Neue Stände…
Neue Attraktionen…
Ich besuche…
Meine Bekannten…
Kurzer Tratsch.
Kleiner Einkauf…
Ein wenig reden…
Plaudern…
Und das Flair genießen…
Das Besondere…
Immer wieder…
Ich marschiere weiter.
Gehe um die Ecke!
Vorsicht!
Eine Gruppe…
Sie nähert sich!
Lokalpolitiker…
An der Spitze.
Der Bürgermeister…
Ich weiche zurück.
Hoppla.
Da möchte ich nicht…
Hineingeraten…

Bald sind sie…
Weitergezogen…
Gut so…
Ich stärke mich.
An einem Stand.
Mineralwasser.
Und ein Happen…
Setze mich.
Versende Fotos.
Poste auf Facebook…
Dann ziehe ich weiter.
Bewundere…
Die Attraktionen!
Steht dem Prater…
Kaum mehr nach!
Stelle ich fest.
Nach einer…
Langen Runde…
Kämpfe ich mich.
Zurück…
Richtung Ausgang.
Menschenmassen.
Kommen mir…
Entgegen…
Und ein Luftballon.
Zerplatzt.
Hinter mir…
Momentan steigt.
Mein Puls.
Heftig an…
Nichts passiert!
Und da vorne…
Ist schon…
Die Haltestelle!

An der Kreuzung…
Warten…
Ist nicht…
Jedermanns Sache.
Eine Familie.
Zieht ihre…
Kleine Tochter…
Bei Rot…
Über den Zebrastreifen!
Nicht nur ich…
Schüttle den Kopf.
Nicht sehr weise…
Schlechtes Vorbild!
Noch ein Blick…
Auf den Jahrmarkt!
Der den Herbst…
Einläutet bei uns…
So viele Jahre…
Bin ich schon…
Dauergast hier.
Der Jahrmarkt…
Ist viel mehr…
Als Schaumrollen…
Und Lebkuchenherzen…
Zuckerwatte…
Oder Bratwürstel…
Was ich hier suche?
Genau?
Ich weiß es nicht.
Aber es zieht mich her.
Magisch…
Immer wieder…

Da kommt.
Die Straßenbahn…

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.