Am Adventmarkt (2) – Tagaus, tagein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag.
Mitten…
In einem…
Gemütlichen Wochenende!
Der Schnee…
Er ist wieder…
Verschwunden.
Dafür Nebel…
Und Wolken…
Die Bäume…
Vor den Fenstern…
Kahl…
Skelettiert…
Die Katzen…
Genießen…
Meine Aufmerksamkeit.
Aber…
Ich werde sie…
Verlassen…
Heute möchte ich.
Zum Adventmarkt.
Am Hauptplatz.
Fix eingeplant.
An der Haltestelle,
Der Straßenbahn.
Gerate ich.
In die Fänge…
Einer älteren Dame.
Die mir erzählt.
Ausschweifend.
Vom Ärger…
Mit einer Nachbarin!
Uih!
Bin ich froh.
Als die Straßenbahn kommt.
Da kann ich…
Endlich flüchten!

Und dann bin ich…
Angekommen!
Punschhütten.
Imbisse…
Aber auch…
Viel Kunsthandwerk!
Und natürlich…
Die Mützen mit Bommel…
Unvermeidlich…
In diesem Winter!
Ich besuche…
Eine der Standlerinnen…
Die ich schon…
Lange kenne.
Aber sie ist nicht da.
Kurz weg.
Offenbar.
Ich sehe mich um.
Interessiert.
So viele schöne Sachen!
Und schnell…
Ist die gute Bekannte.
Wieder da!
Wir plaudern…
Reden…
Vom nahen Fest.
Und vom Winter…
Schnee…
Ist angekündigt.
Schon bald…
Ein kleines Präsent.
Für mich.
Von mir!
Die weitere Runde.
Zeigt mir…
Viele besondere Dinge…
Das eine…
Oder andere…
Wandert.
In meine Tasche.

Aber diesmal…
Kein Punsch.
Freut mich nicht.
Und nächstes Wochenende.
Fahren…
Mein liebster Mensch.
Und ich…
Nach Salzburg…
Da holen wir.
Alles nach…
An der Straßenbahnhaltestelle.
Spricht mich…
Eine alte Frau an.
Sie macht mir.
Ein Kompliment.
Dass ich.
So gut…
So harmonisch…
Gekleidet bin.
Ich bin…
Ganz verdattert.
Das hätte ich.
Nie erwartet.
In meinen normalen Sachen!
Und es freut mich.
Ganz ehrlich…
Als ich dann heimfahre…
Muss ich lächeln…
Die ganze Zeit.
War ein schöner Trip.
Auf den Weihnachtsmarkt.
Ein sehr schöner…

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.