Beiseiteschieben… – Gedankensplitter

Kurt legte.
Das Handy.
Auf seinen Schreibtisch.
Zufrieden.
Nickte er.
Der Vertrag.
War.
Unter Dach und Fach.
Ein neuer Auftrag.
Für die Firma…!
Zufrieden…
Zündete er sich.
Eine Zigarette an.
Setzte sich.
Auf den Bürosessel…
Ließ seinen Gedanken…
Freien Lauf…
Er hatte…
Im Unternehmen.
Fast freie Hand.
Der Chef…
Vertraute ihm blind.
Und er schaffte es.
Dass die Firma weiter…
Schwarze Zahlen schrieb.
Über die Jahre…
Hatte er…
Diese Netzwerke aufgebaut…
Jetzt kam das…
Alles…
Zum Tragen…
In ein paar Jahren.
Würde er…
Den Betrieb…
Übernehmen…

Das Smartphone.
Es läutete.
Seine Schwester…
Rief ihn an…
Zeit hatte er…
Zwar wenig…
Aber so oft…
Meldete sich…
Petra nicht…
Kurz plaudern…
Bis seine Schwester…
Das Thema wechselte…
Du.
Fritz Gerber ist tot…
Vorigen Freitag verstorben…

Fritz Gerber!
Der Name…
Blitzte auf.
In ihm…
Richtig…
Sie waren Schulkollegen.
Gewesen.
In der Pflichtschulzeit.
Quasi unzertrennlich…
Es begann…
In ihm zu arbeiten…
Fritz war drei, vier Monate.
Jünger gewesen.
Als er.
Höchstens!
Was war da…
Passiert?
Petra berichtete…
Eine schwere Krankheit…
Letztlich…
Nicht heilbar…
Kurt schluckte.
Unter einem Vorwand…
Beendete er…
Das Telefonat.

Damit hatte er.
Nicht gerechnet.
Zwar hatte er…
Über viele Jahre…
Keinen Kontakt mehr…
Gehabt.
Zu Fritz…
Wie es oft…
So lief…
Im Leben…
Aber etwas…
Wehrte sich.
In ihm…
Darüber nachzudenken…
Nein.
Er wollte…
Keine Parallelen…
Herstellen.
Zwischen Fritz.
Und ihm.
Aber es war ihm…
Auch klar…
Dass er selbst…
Ungesund lebte…
Wenig schlief…
Viel rauchte…
Viele Tassen Kaffee…
Ob es ihm…
So gehen könnte…
Wie Fritz?
Diese Frage…
Stand auf einmal…
In seinem Innersten…
Total präsent…
Ruckartig.
Stand er auf.
Von seinem Stuhl.
Nein!
Darüber wollte er.
Nicht nachdenken.
Keine Sekunde!
Was ging ihn…
Fritz an?
Und dass der…
Verstorben war?

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.