Nur kein Kind! – Gedankensplitter

Sarah wischte sich.
Die Tränen.
Aus den Augen.
Max räusperte sich.
Geräuschvoll.
Legte ihr.
Die Hand.
Auf den Arm.
Ist besser so.
Glaub mir!
Hörte er sich sagen.
Mit dieser Nuance.
In der Stimme.
Mit der er.
Alle Frauen.
Um den Finger…
Wickelte…
Ein Kind.
Können wir.
Beide nicht brauchen.
Stell dir vor!
Was meine Frau.
Dazu.
Sagen würde…
Und du erst…
Ein Säugling.
Der Tag und Nacht…
Schreit…
Und sich die Windeln…
Voll macht…
Er beugte sich.
Zu ihr…
Lächelte zärtlich…
Ein Tag.
Und alles ist vorbei.
Und wir…
Haben alles wieder.
Im Griff!

Sarah nickte.
Noch ein paar Tränen…
Er nahm sie.
In den Arm…
Koste sie…
Mechanisch.
Dann riss er sich.
Los…
Du.
Ich habe einen Termin.
In einer Stunde.
Ich muss weg.
Flüchtiger Kuss.
Ich ruf dich an.
Wenn es vorbei ist…

Als die Tür.
Ins Schloss.
Gefallen war.
Verzerrte sich.
Sein freundliches Gesicht.
Zu einer Fratze!
Dieses Miststück.
Wollte ihm.
Ein Kind anhängen!
Nichts…
Hatte sie sich.
Dabei gedacht.
Gar nichts!
Am liebsten.
Hätte er sie.
Erwürgt.
Als sie ihm.
Letzte Woche.
Die unfrohe Kunde.
Unterbreitet hatte…

Unser Kind der Liebe!
Hatte sie geflüstert!
Max keuchte.
Von Liebe.
Konnte wohl.
Keine Rede sein.
Er hatte sie.
Angebrüllt.
Was das sollte…
Ein paar Tage.
Hatte es.
Dennoch gedauert.
Ihr die Schwangerschaft.
Auszureden.
Jetzt war sie.
So weit.
Er zahlte die Abtreibung.
Und damit.
War das Thema.
Vom Tisch.
Endgültig.
In ein paar Wochen.
Würde er ihr.
Den Laufpass geben.
In der Firma.
Würde er sich.
Keine Freundin mehr.
Anlachen.
Das war schon.
Die zweite.
Die ihm Ärger.
Machen wollte.
Irgendwann bekam sonst.
Seine Frau…
Doch noch Wind…
Von seinen Seitensprüngen…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.