Die Liebe einer Katze… – Philosphien

Was für ein Leben!
Denke ich mir.
Ich liege.
Auf der Couch.
Lily neben mir.
Eingerollt…
Umklammert sie.
Meine Hand.
Zärtlich.
Und doch bestimmt!
Sie gibt mich.
Nicht mehr her!
Meine Lily!
So schön.
So stark.
So vital…
Schließlich.
Muss ich doch auf.
Die Wäsche…
Da steht.
Cherie vor mir.
Großer, schöner Kater!
Mit unergründlichem Blick…
Sieht mich an.
Springt.
Auf die Couch.
Reibt sich.
An meinen Händen.
An meinem Kopf.
Er kann nicht.
Genug bekommen.
Von mir!
Das merke ich gut…
Meine Katzen!
Ihre Liebe…
Unbezahlbar!

Katzen.
Für nicht wenige.
Nur unnütze Esser.
Lästig.
Launisch.
Falsch!
Und viel zu verwöhnt…
Aber ich.
Denke das nicht.
Ein Tier.
Muss nicht notwendigerweise.
Einen…
Materiellen Nutzen bringen.
Oder ein Statussymbol sein…
Sie geben mir.
Ihre Liebe.
Vorbehaltlos.
Und…
Von ganzem Herzen.
Sie schenken mir.
Ihr ganzes Leben…
Ihre ganze Liebe…
Glücklich bin ich.
Dass ich sie habe.
So glücklich.
Bedauernswert…
Der Mensch…
Der nicht auch.
Die Liebe.
Eines Tieres…
Kennenlernen darf…
Sie steht der Liebe.
Der Menschen.
Um nichts nach.
Und ist voller Vertrauen…

Facebook!
Tierleid ist weit verbreitet.
Ausgesetzte Katzen.
Misshandelt!
Schwer krank.
Ungewollte Kitten.
Und die Weigerung.
Ein anvertrautes Tier.
Kastrieren zu lassen.
Was so einfach wäre…
Oft beschäftigen mich.
Diese Berichte.
Manchmal bricht mir.
Das Herz.
Wegen des großen Elends.
Ich wollte.
Ich könnte.
Mehr tun.
Für Katzen.
In Not.
Manchmal wünsche ich mir.
Ich hätte.
Ein großes Haus.
Mit lauter Katzen.
Die ich versorgen könnte…
Ein Heim geben…
Geborgenheit…
Und Liebe!
Ein Tagtraum.
Es sind dann eben.
Lily und Cherie.
Die Ihr Herz.
Geöffnet haben.
Für mich.
Ihre Liebe.
Stärkt mich.
Tröstet mich.
Wenn es mir nicht.
So gut geht…
Die Liebe eines Tieres…
Bleibt für immer…

Vivienne/Philosophien

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung: 5,00 out of 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.