Einsamkeit – Gedankensplitter

Was war bloß los…
Mit ihr?
Anna fragte sich das.
Seit Wochen…
Ein heftiger Einbruch.
In ihrer Stimmung.
Anhaltend.
Ein Loch.
Aus dem sie.
Nicht mehr raus kam.
Und sie wusste nicht.
Wieso…
Sie erinnerte sich.
Im Spätsommer.
Beim Grillfest.
In der Firma.
Da war sie noch.
Blendender Laune gewesen.
Beschwingt.
Spritzig.
Lebensfreude pur.
Ihr Leben.
In Ordnung…
Aber seither…
Waren einige Monate.
Vergangen.
Sie war krank gewesen.
Im Herbst.
Die Antibiotika.
Hatten ihr.
Nicht gut getan.
Darauf hatte sie.
Ihre Krise.
Zurückgeführt.
Lange Zeit.
Aber nun wusste sie.
Es lag nicht.
An dem Infekt.
Auch nicht daran.
Dass in der Firma.
Einsparungen.
Kommen würden.
Es war etwas.
Tief in ihr…

Allein sein.
Hatte ihr früher.
Nie etwas ausgemacht.
Und sie war allein.
Oft.
Und keinesfalls traurig.
Deshalb.
In der Firma.
Ging es ohnehin.
Viel zu hektisch zu.
An manchen Tagen.
Da war sie froh.
Wenn sie daheim.
Ihre Ruhe hatte.
Sich gehen lassen konnte.
Nach Bedarf…
Aber jetzt.
War es lähmend.
Wenn sie da lag.
Auf der Couch.
Mit einem Buch.
Oder sich.
Die Nachrichten ansah…
Dann fraß sich.
Die Kälte.
In sie hinein.
Angst.
Wolken auf der Seele.
Und das Gefühl.
Der Einsamkeit.
Wie ein Eisblock.
Im Innersten…

Was war passiert?
Sie hatte sich.
Arrangiert.
Mit ihrem Leben.
In dem…
Für ein Mann.
Einfach kein Platz war.
Vor allem nicht.
Für die Sorte Mann.
Die ihr immer.
Über den Weg lief.
Die sie ausnutzte.
Sie schlug.
Sie manipulierte.
Kein Mann!
Hatte sie.
Den Kollegen gesagt.
Als man sie.
Unter die Haube.
Bringen wollte.
Allein ist es besser.
Da macht mir keiner.
Meine Freiräume streitig.
Da nutzt mich.
Keiner aus.
Ist besser so.

Hatte funktioniert.
Jahre!
Und jetzt.
Lehnte sich.
Die Seele auf.
Dagegen.
Mitten unter den Kollegen.
Starb sie fast.
Vor Einsamkeit.
Es tat weh…
Körperlich…
Wie nie zuvor!

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.