Heilig Abend – Gedankensplitter

Noch ein Glas?
Dieter.
Ihr Mann.
Klang.
Sehr charmant.
Seine Stimme…
Schon ein wenig angeschlagen.
Die zweite Flasche Wein.
War fast leer…
Emma schüttelte.
Den Kopf.
Die Schwiegereltern.
Waren gefahren.
Vor fünf Minuten.
Es war genug.
Für heute.
Alles gut gegangen.
Gute Laune.
Kaum Spannungen.
Sie hatten.
Gut gegessen.
Präsente ausgetauscht.
Und der Weihnachtsbaum.
Strahlte.
Mit künstlichen Kerzen…
Emma schloss.
Die Augen.
Sie hatte sich.
Gefürchtet.
Vor dem Weihnachtsfest.
Streitereien.
Alte Konflikte.
Alles wäre.
Möglich gewesen.
Aber Dieter.
War mittags.
Gut gelaunt.
Aus der Firma gekommen.
Und sie hatte.
Die Brötchen.
Für das Essen.
Ohne Stress.
Fertig bekommen….

Vorbei.
Geschafft.
Und die Präsente.
Gar nicht schlecht.
Teure Ohrringe.
Von Dieter.
Ein Gutschein.
Für einen Wellness Urlaub.
Von den Schwiegereltern.
Den würde sie.
Mit einer Freundin nutzen.
Perfekt.
Sie griff.
Nach einem Brötchen.
Mit Lachs.
Ließ den Abend.
Revue passieren…
Dieter betrog sie.
Schon länger.
Aber das.
Tat nicht mehr weh.
Es war nicht.
Das erste Mal.
Man hatte sich.
Auseinander gelebt.
Klar.
Aber wegen des Hauses.
Würde er sich.
Nie scheiden lassen.
Das.
Stand auch fest.

Sein teures Weihnachtsgeschenk.
War wohl auch.
Ausdruck.
Seiner Zufriedenheit.
Mit der Situation.
Sie hatte sich arrangiert.
Und unternahm viel.
Mit ihren Freundinnen.
Neuen Mann gab es.
Keinen.
In ihrem Leben.
Trotz allem.
Hatte sie.
Eine gewisse Schau.
Sich zu amüsieren.
Wie es…
Ihr Mann tat.
Dieter trat.
Auf sie zu…
Spät ist es.
Lass uns schlafen gehen.
Ein oberflächlicher Kuss.
Auf den Mund.
Emma nickte.
Sie dachte.
An die Tochter.
Die in Schweden.
Au Pair war.
Sie hatte auch schon.
Angerufen…
Emma stand auf.
Ihr war.
Ein wenig schwindlig.
Offenbar hatte sie auch.
Schon genug…
Getrunken…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.