Robbie Williams in concert – Rock- und Pop-Lexikon

Robbie Williams ist fraglos einer der größten Entertainer dieser Zeit. Wobei die Faszination seiner Person nicht unbedingt in seinen gesanglichen Qualitäten oder in übergroßer Attraktivität zu finden ist sondern in seinem Charme und in der Art und Weise wie er sein Publikum fasziniert und in seine Shows einbezieht. Die Fans, speziell die Mädels jeden Alters, lieben ihn trotz aller Unkenrufe, […]

» Weiterlesen

Billie Joel – Das Konzert – Rock- und Pop-Lexikon

Montagabend (Anmerkung der Redaktion: 26.06.06 19:30 Uhr) avancierte die Wiener Stadthalle kurzfristig zum Nabel der Musikwelt. Kein geringerer als Billy Joel, US-Musiklegende mit österreicherischen Wurzeln (Mehr dazu im Rocklexikon) bat die Fans zu seinem einzigen Österreichkonzert, mit dem er – man höre und staune – seine Europatournee einläutete. Die Wiener Stadthalle war fast ausverkauft, als Joel kurz nach 19:30 Uhr […]

» Weiterlesen

Billie Joel – Rock- und Pop-Lexikon

Billy Joel war in den 80er Jahren, also vor einer kleinen Ewigkeit, eines meiner größten Idole – ich liebte seine sanfte Stimme und zugegebenermaßen auch den „Dackelblick“ (wie ich es damals nannte), den er gekonnt aufsetzen konnte. Mit seinen früheren Songs aus den 70er Jahren habe ich mich erst relativ spät auseinandergesetzt um festzustellen, dass der US-Superstar bei weitem mehr […]

» Weiterlesen

The Rolling Stones – Rock- und Pop-Lexikon

Mick Jagger und Keith Richards, mittlerweile auch schon im pensionsfähigen Alter, gelten als der harte Kern der dienstältesten Rockgruppe der Welt – der Rolling Stones. Aber wenn die beiden älteren Herren zur Welttournee einladen, dann stehen Fans in jeder Altersgruppe Spalier und der Name der Band, fast schon ein Markenlabel, garantiert noch immer volle Stadien. Wer hätte das bei den […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Dezember 2003 The Beatles – Teil 3 Ironischerweise war diese späte Phase der Fab Four, die Zeit jener Meinungsverschiedenheiten, die fruchtbarste überhaupt, zumindest für mich und es entstanden so geniale Songs wie „All You Need Is Love“, „Hey Jude“ (angeblich im Drogenrausch!) oder das genialste Album der Beatles überhaupt „Sgt. Pepper’s Lonley Hearts Club […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  März 2004 Paul McCartney, Teil 1 Die Beatles habe ich in unserem Rock-Lexikon schon sehr ausführlich vorgestellt. Die heutige wie die nächste Ausgabe befassen sich mit dem berühmtesten, erfolgreichsten und wohl auch populärsten Beatle: mit James Paul McCartney. Mit Glück allein wäre der Sohn einer Familie aus dem unteren englischen Mittelstand (geboren am 18. […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Mai 2004 Bonnie Tyler Weibliche Acts, die mit wirklich markanten Stimmen punkten können, gibt es in der Pop-Branche wenig. Bonnie Tyler ist eine davon und trotz ihrer lange zurückliegenden Anfänge in den 70er Jahren, hat sie es geschafft, auch bis heute im Geschäft zu bleiben, wenn auch nicht mehr ganz on Top. Ihre Fans […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  März 2004 Paul McCartney, Teil 2 In den 80er Jahren setzte Paul McCartney seine Karriere wieder als Solomusiker fort. In der erfolgreicheren Phase dieser Zeit entstanden zwei der berühmtesten Duetts aller Zeiten: „Ebony and Ivory“, gemeinsam mit Stevie Wonder und „Say Say Say“ gemeinsam mit dem jungen Michael Jackson, der gerade ausholte, der erfolgreichste […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Dezember 2004 Bryan Ferry und Roxy Music Schillernd und schräg wie wenige Vertreter der Glamrock-Bewegung sind die britischen Roxy Music unter ihrem Kopf Bryan Ferry bis heute allen echten Musikfans ein Begriff. Wobei man beachten muss, dass im Grunde die britische Band mit ihrer Musikmischung aus Avantgarde-Rock der späten 60er Jahre und poppigen Hooklines […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Mai 2004 Paul Young Keine Frage, auch Ihre Vivienne war einmal jung, man sollte es nicht glauben, aber speziell Anfang der 80er Jahre konnte man sie leicht dabei entdecken, wie sie ganz vertieft in ein bestimmtes Foto tiefe Seufzer ausstieß. Es handelte sich bei dem Typen auf dem Bild um niemand Geringeren als Paul […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Mai 2004 Cyndi Lauper Vor Beginn der 80er Jahre sah es ziemlich dürftig aus, was Frauen in der Rock- und Popbranche betrifft. Die heute weniger bekannte Pat Benetar, eine emsige Sängerin von Top-Ten-Hits stand ziemlich allein da auf weiter Flur. Fast zeitgleich mit ihrem letzter Single-Hit „We belong“ erschien  Cyndi Lauper auf der Bildfläche, […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Februar 2004 Queen – Teil 1 Es hat in der Musikgeschichte wenige Rockbands gegeben, die die Jahrzehnte überdauerten. Die Rolling Stones sind fraglos die Dinosaurier unter ihnen, eine Gruppe, die zweifellos ebenfalls die Fähigkeit gehabt hätte bis ins 21. Jahrhundert nicht nur aktiv sondern auch erfolgreich zu bleiben, sind die die vier Mannen um […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  April 2004 Dieter Bohlen Im Grunde werden sich wahre Musikexperten krümmen, wenn Dieter Bohlen nun in unserem Rocklexikon auftaucht. Tatsache ist aber, dass man nicht an ihm vorbeikommt, wenn man sich die Charts ansieht. Eben erst Fünfzig geworden (wurde von mir im Februar in „Happy Birthday, Dieter“ satirisch kommentiert) ist er nach längerer Zeit […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Februar 2004 Queen – Teil 1 In dieser Münchner Phase trefffen Queen mit ihrer Musik zunächst nicht den Nerv von Fans oder Kritikern. Das Album zu „Under Pressure“ bleibt unter den Erwartungen. Mit „The Works“ erobert die Truppe die Fans aber wieder zurück: Vier Top selling Singles („Radio Gaga“, „I want to break free“, […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  August 2004 Duran Duran Im England Anfang der 80er Jahre war gerade die „New Romantic“-Welle angesagt. Bands wie Depeche Mode, Spandau Ballett und Human League stürmten die Hitparaden. Und Ihre Vivienne lauschte begeistert den Songs. Den eingängigen Hits der Konkurrenten haben Simon LeBon (vocals), Nick Rhodes (keyboards) sowie die Brüder John Taylor (bass), Andy […]

» Weiterlesen

bohnenzeitung.com

 Home Magazin Rock- und Pop-Lexikon 31.07.2005, © Vivienne Mariah Carey Zur Zeit feiert Mariah Carey, eine der erfolgreichsten Pop-Divas der 90er Jahre, ein triumphales Comeback. Nach mageren Jahren und einigen Flops hat sie sich mit dem Album „The Emanzipation of Mimi“ und dem Song „We belong together“ weltweit wieder an die Spitzen der Hitlisten gesetzt. Der hart verdiente Erfolg Mariahs […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  März 2005 Nena Der größte weibliche Star der „Neuen Deutschen Welle“, Nena, wurde am 24. März 1960 als Gabriele Susanne Kerner in Hagen geboren. Der Name „Nena“ wird zwar erst viel später einmal als Bandname verwendet werden, war jedoch schon damals untrennbar mit ihr verbunden, nämlich als ihr Kosename. Nach einer Goldschmiede-Lehre traf die […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Jänner 2004 Elton John – Teil 2 Ab Ende der 70er Jahre begann Elton Johns Karriere ein wenig zu stagnieren. In einem Interview 1976 hatte er sich als homosexuell geoutet. Und das verzeiht die amerikanische Öffentlichkeit in ihrer Prüderie nicht leicht. Seine folgenden Hits von „Still Standing“ bis „Nikita“ feierte Elton vor allem in […]

» Weiterlesen

bohnenzeitung.com

 Home Magazin Rock- und Pop-Lexikon 24.04.2005, © Vivienne Robbie Williams, Teil 1 Robbie Williams ist für mich ein Phänomen. Ich stehe dazu, seine CD’s zu kaufen und mich von seiner Musik begeistern zu lassen, obwohl ich längst kein Teenager mehr bin. Williams fasziniert und polarisiert, aber er ist für mich auch der größte Entertainer der Jetztzeit. Wenn sich ein Künstler […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  August 2004 Falco, Teil 1   Falco, bürgerlich Johann Hölzl, war ein österreichischer Sänger und Musiker, und dies Attribute allein drücken nur sehr unzulänglich aus, was er wirklich war und ist: nämlich der erste und einzige wie größte Popstar, den Österreich jemals hervorgebracht hat. Falco war verrückt, arrogant und daneben unsagbar verletzlich, er lebte […]

» Weiterlesen

bohnenzeitung.com

 Home Magazin Rock- und Pop-Lexikon 25.04.2005, © Vivienne Robbie Williams, Teil 2 Mitte 1997 begab sich Robbie nach Überredungskünsten von seiner Mutter und von Elton John in eine Reha-Klinik, um endlich Herr seiner Süchte zu werden. Sichtlich erholt und mit zahlreichen guten Vorsätzen im Sinn zeigte er sich nach vier Wochen und erfolgreichem Entzug wieder. Zur selben Zeit wurde seine […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  August 2004 Falco, Teil 2 Nach seiner Tournee im Sommer 1986 schloss er die Arbeit an seinem vierten Album „Emotional“ ab, das dann im Herbst desselben Jahres auf den Markt kam. Auf diesem Album befanden sich unter anderem die Singles „The sound of Musik“, „Emotional“ oder „Coming home (Jeanny Part II)“. Besonders „Jeanny, Part […]

» Weiterlesen

bohnenzeitung.com

 Home Magazin Rock- und Pop-Lexikon 11.07.2005, © Vivienne The Doors Legende  und Gegenwart Teil1 The Dorors – eine Legende, der Inbegriff einer Ära der Veränderung und dem Traum einer neuen Gesellschaft ohne Einschränkungen… Den Menschen von dieser selbst auferlegten Beschränkungen zu befreien, ist genau das Ziel, dem sich die Doors seit ihrer Gründung verschrieben hatten. Damit erwiesen sie sich als […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Mai 2004 George Michael, Teil 1 George Michael ist für mich vor allem auch der Künstler, auf den meine kleine Schwester  so abfuhr, die jeden Schnipsel von ihm sammelte und auf jeden weiblichen Fan eifersüchtig war. George gilt jedenfalls nicht nur für mich als einer der absoluten Superstars der 80er Jahre neben Michael Jackson, […]

» Weiterlesen

bohnenzeitung.com

 Home Magazin Rock- und Pop-Lexikon 13.07.2005, © Vivienne The Doors Legende  und Gegenwart Teil 2 – Fortsetzung von Teil 1 1971 ging Morrison nach Paris, um wieder zu sich selbst zu finden. Wohl vergeblich, denn am 3. Juli desselben Jahres fand ihn seine Freundin Pamela Courson tot in der Badewanne seines Hotelzimmers. Der herbei gerufene Arzt diagnostizierte eine „natürliche Todesursache“ […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Mai 2004 George Michael, Teil 2 Mit der Singleauskopplung „Jesus To A Child“ des 1996 erscheinenden Albums „Older“ sorgte der homosexuelle Pop-Star wieder für Furore. Sein eigenes Outing war jedoch eher unglücklich zustande gekommen: Ein verdeckter Ermittler nahm den Sänger im Frühjahr 1998 wegen „unzüchtigen Verhaltens mit einem Mann“ in einer öffentlichen Toilette in […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Dezember 2003 Tina Turner – Teil 1 Seit den Anfängen der Rock- und Pop-Ära Mitte der 50er Jahre war diese Branche vor allem auch von Männern dominiert. Das hat sich jetzt, in den letzten 20 Jahren etwas verändert, angesichts von Persönlichkeiten wie etwa Madonna, die seit Anfang der 80er Jahre eine bedeutende Rolle im […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Dezember 2003 Whitney Houston – Teil 1 Mein neuer Beitrag im Rock- und Poplexikon setzt sich mit der US-amerikanischen Soul- und Pop-Diva Whitney Houston auseinander. Fans hat die verehelichte Mrs. Bobby Brown noch immer jede Menge auch wenn die Kariere zuletzt schlecht lief, unter anderem auch wegen ihrer offensichtlichen Drogenprobleme. Doch dazu später. Whitney […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Jänner 2004 Tina Turner – Teil 1 Nachdem Tina mit Rhythm & Blues Songs den Durchbruch nicht schaffte, wechselte sie zum Rock’n Roll und das erwies sich als goldrichtig. Anfang der 80er Jahre coverte sie noch erfolglos „Help“ von den Beatles und „Let’s stay together“ von Al Green, bis sie im Jahr 1984, mit […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  Dezember 2003 Whitney Houston – Teil 2 Das folgende Album „Be My Baby tonite“ mit Titeln wie „My Name is not Susan“ oder „All the Man that I need“ lief dann nicht mehr so sensationell, Whitney zeigte in dieser Veröffentlichung etwas mehr Profil und interpretierte nicht mehr so zündende Melodien. Aus dem Jahr 1988 […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  November 2003 The Beatles – Teil 1 Mit dem heutigen Datum startet mein neues Rock- und Poplexikon in der Bohnenzeitung. Ich möchte in diesen Beiträgen, mit denen ich nicht immer einen Anspruch auf Vollständigkeit (Stichwort Discographie, die findet ihr sicher auf diversen Websites vollständiger) erheben will, vor allem auch meine persönlichen Eindrücke und Erinnerungen […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  März 2004 Madonna, Teil 1 Madonna ist für mich gewissermaßen ein Relikt meiner Jugend. Ich erinnere mich genau an ihre Anfänge, speziell an den Durchbruch mit „Like a Virgin“ und an ihre unglaublichen Erfolge über die Jahrzehnte. Unvergessen für mich, wie mein späterer Schwager über die Musik von Madonna Anfang 1985 meinte: „Die kennt […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  November 2003 The Beatles – Teil 2 Ende 1963 setzten die Fab Four zum Sturm auf die amerikanischen Charts an und eroberten den Kontinent mit einem Start-Ziel-Sieg. Nicht weniger als sieben Songs der Pilzköpfe waren in ununterbrochener Reihenfolge dort Nummer eins, darunter nicht nur „I wanna hold your hand“, das allein sieben Wochen toppte, […]

» Weiterlesen

Neue Bohnen Zeitung

ROCK- UND POP-LEXIKON von Vivienne  –  März 2004 Madonna, Teil 2 Im ersten Film „Susan – verzweifelt gesucht“ (1985) galt ihre Besetzung noch als Zufallstreffer, der zu amüsieren vermochte, aber die weiteren Produktionen wie „Shanghai Surprise“ (1986) und „Who’s That Girl“ von 1987 floppten gnadenlos. Auch die Filme „Dick Tracy“ (1990) und „Body Of Evidence“(1993) waren alles andere als Blockbuster. […]

» Weiterlesen