Das Recht auf Meinungsfreiheit oder Die Kronjuwelen des Prinzen – Kritisch betrachtet

Die Regenbogenpresse hat ein neues Opfer in ihren Klauen. Prinz Harry, seines Zeichens Bruder von Prinz William, dem vermutlich nächsten Anwärter auf den englischen Thron, und zumindest offiziell der zweite Sohn des Prince of Wales, Charles, hat für einen handfesten Skandal gesorgt. Im Web tauchten Nacktfotos des rothaarigen Prinzen auf, bei einer privaten Feier mit einer Handykamera aufgenommen. Der „Fotograf“ […]

» Weiterlesen

Macht Landleben wirklich glücklicher? – Kritisch betrachtet

Am Feiertag beglückte orf.at seine Leser wieder mit dem Ergebnis einer Studie aus Mannheim. (Link) Das Großstadtleben mache depressiv, wird da sinngemäß behauptet. Die Zahl der Angststörungen steige ebenso wie die Anfälligkeit für Schizophrenie-Erkrankungen. Angaben über die Anzahl der untersuchten Personen bzw. Testreihen fehlen mir in der Mannheimer Studie völlig. Aber der Faktor Stress und seine Auswirkungen ließen sich angeblich […]

» Weiterlesen

Das Frauenbild der ÖVP – Kritisch betrachtet

Am letzten Wochenende machte ein Video der ÖVP-Frauen auf Youtube die Runde und sorgte in unserem Land für Aufregung: http://www.youtube.com/watch?v=SsToNyBMFvc . Ja, so sind die ÖVP-Frauen – emanzipiert ohne Emanzen zu sein. Selten so gelacht, oder besser gesagt, dieses Frauenbild ist mir ein paar Mal im Hals stecken geblieben. Wenn gleich die Szene, in der die Protagonistin des vermeintlichen Werbefilmchens […]

» Weiterlesen

Busen, Busen, über alles, über alles auf der Welt – Kritisch betrachtet

Dieser Tage ist ein deutscher „Erotikstar“ plötzlich und unerwartet verstorben. Cora, wie die junge Frau hieß, war durch „Big Brother“ bekannt geworden und im Begriff, sich der 6. (!) Brustvergrößerung zu unterziehen. Dabei hätte die Körbchengröße ihres Busens von 70F auf 70G angehoben werden sollen. Dazu kam es allerdings nicht mehr, beim Eingriff erlitt Cora einen Atemstillstand und starb ein […]

» Weiterlesen

Die Wiener Gemeinderatswahl 2010 – Kritisch betrachtet

Die „Mutter aller Wahlkämpfe“ ist also geschlagen und die Wiener Gemeinderatswahlen brachten letztlich nicht mehr Überraschungen als der Wahlkampf selbst, in dem Comics zum jeweiligen Feindbild für die größten Aufreger sorgten. Bürgermeister Häupl konnte, obwohl er zum Abschluss des Wahlkampfes vor wenigen Tagen noch zum Rundumschlag lud, seine knappe Absolute nicht verteidigen. Die Braut für die Zweckehe wartet aber schon, […]

» Weiterlesen

Zur Freizeit der Frau – Kritisch betrachtet

Im Beitrag Halbe-Halbe bei der Hausarbeit habe ich mich sehr intensiv mit den Fakten auseinander gesetzt, dass 2/3 der Männer wenig bis gar nichts im Haushalt verrichten und ihre Frauen das nicht nur hinnehmen sondern auch im Wesentlichen richtig finden. Solange Frauen nicht aufstehen und sich wehren oder den Staus quo anklagen, werden sich die bewussten Männer weiter aus der […]

» Weiterlesen

Halbe-halbe bei der Hausarbeit – Kritisch betrachtet

Kürzlich geisterten wieder Umfrageergebnisse durch die Sommerloch-geplagten Medien. Ein Drittel der Männer nur würde sich am Haushalt mit-beteiligen. Mehr noch, selbst diese würden sich ausschließlich die Rosinen aus dem Kuchen picken: etwa groß aufkochen, aber dann das Aufräumen ihrer besseren Hälfte überlassen. Einmal abgesehen davon, dass den Abwasch heutzutage in vielen Partnerschaften der Geschirrspüler erledigt (der nur gefüllt werden muss) […]

» Weiterlesen

Wer die Geheimnisse des Bettes verrät… – Kritisch betrachtet

„Wer die Geheimnisse des Bettes verrät, ist die Liebe nicht wert.“ Die große, viel zu früh verstorbene Dichterin Ingeborg Bachmann bringt in diesem Zitat zum Ausdruck, wie verletzbar der Mensch in seinem Intimleben ist. So tief verletzt wurde kürzlich auch die Sängerin Jessica Simpson. Dieser Tage stand sie deswegen ausführlichen Meldungen in diversen Klatschgazetten nach kurz vor dem Zusammenbruch. Ihr […]

» Weiterlesen

Weil man als Mann trotzdem mehr zählt… – Kritisch betrachtet

Die an sich recht passablen Winterspiele von Vancouver sind auch schon wieder Geschichte. Geschichte ist auch das historische Debakel der ÖSV-Herren bei dieser Veranstaltung. Nicht eine klitzekleine Bronzemedaille blieb den alpinen Burschen, während die ÖSV-Damen, die eine bisher eher durchwachsene Saison hinter sich hatten, über sich hinaus wuchsen. Wäre der umgekehrte Fall eingetreten, liebe Leser, hätte es vorrangig Häme für […]

» Weiterlesen

Warum ich Facebook nicht mag – Viviennes Sicht der Dinge – Kritisch betrachtet

Kollege Pedro hat sehr anschaulich auf den Punkt gebracht, was Facebook ausmacht – und nicht nur ihn stört. In einer gewissen Art und Weise verliert sich dort die Anonymität, die ich so schätze. Für meine Leser bin ich vorrangig einmal die Vivienne, nur wer mich näher kennt oder Kontakt zu mir pflegt, weiß, wie ich heiße und wo ich daheim […]

» Weiterlesen

Über die Scheinheiligkeit – am Beispiel Tiger Woods – Kritisch betrachtet

Um es vorweg zu nehmen: Golf interessiert mich persönlich nicht im Geringsten, der Sport mit dem kleinen, weißen Ball konnte mich noch nie in Begeisterung versetzen. Tiger Woods kenne ich vor allem aus der Gillette-Werbung. Trotzdem finde ich durchaus bemerkenswert, was seinetwegen seit der Aufdeckung seiner Seitensprünge vor wenigen Monaten quasi „inszeniert“ wird. Zur Erinnerung: Woods, dem erfolgreichsten Golfspieler seiner […]

» Weiterlesen

Ein Fall aus dem wahren Leben…

Teils spöttisch, teils aber auch todernst habe ich in den letzten Wochen und Monaten beleuchtet, wie schnell man als „brave“ Ehefrau in die Abhängigkeit geraten kann. In einer Ehe etwa, die nur mehr zusammenhält, weil es der Frau an den finanziellen Möglichkeiten fehlt, den Schlussstrich zu ziehen – falls sie nicht selbst abserviert und durch eine Jüngere ersetzt wird. Und […]

» Weiterlesen

Liebe am Arbeitsplatz

Kein Ort ist – oberflächlich betrachtet – so gut geeignet um Liebesbande aller Art zu knüpfen wie der Arbeitsplatz. Statistiken belegen auch beredt, dass gerade im Job „Gelegenheit“ schnell „Liebe macht“ – oder zumindest ein Gspusi. Ob wirklich die große Liebe in der Firma einschlägt, möchte ich dahingestellt lassen. Aber ein – man möge mir verzeihen -. „schneller Fick“ oder […]

» Weiterlesen

Der Hund – ein Raubtier

Furchtbare Tragödien in der letzten Zeit haben uns wieder einmal auf erschreckende Weise daran erinnert, dass Hunde zwar die besten Freunde des Menschen sind, andererseits dennoch vom Wolf abstammen. Und wenn, wie in einem Fall, die kleine Tochter des Hundebesitzers, von einem bisher als zahm und liebenswürdig bekannten Tier so gut wie zerfleischt wurde, dann stellt sich mir, als erklärtem […]

» Weiterlesen

Über Gleichberechtigung und Gleichstellung in diesem Lande…

Erst kürzlich demonstrierte es ein Artikel auf orf.at wieder anschaulich und offensichtlich: Frauen verdienen in Österreich weniger, deutlich weniger als Männer. Sie haben keine oder weitaus geringere Chancen auf Positionen in der Führungsebene und tappen schneller in die Armutsfalle: als Alleinerzieherinnen, aber auch als Singlefrauen, die den Job verlieren oder denen durch Veränderungen im Job oder in den Jobstrukturen plötzlich […]

» Weiterlesen

Weil das Leben immer Sinn hat…

Eigene Gedanken zu den Beiträgen „Warum lässt Gott das zu?“ von © Sarkastika und Chefschlumpf Meine Kollegen © Sarkastika und Chefschlumpf haben mit zwei gleich getitelten Beiträgen mit kontroversellen Aussagen hier in der Bohne für heftige Diskussionen gesorgt. Gott -kann es ihn geben? Ist die Natur, ist das Weltall nicht durch Zufall entstanden? Urknall, und dann ging alles seinen Lauf? […]

» Weiterlesen

ÖBB – Datenschutz, nein danke!

Im Zuge einer Pressekonferenz am Freitag (18.09.09) nahm ÖBB-Chef Klugar endlich Stellung dazu, dass bei den Bundesbahnen Datensätze über die Krankenstände der Mitarbeiter erstellt wurden. Bestückt noch dazu zumindest teilweise mit Daten, die illegal eingehoben worden waren und weit über das hinausgingen, was rechtlich zulässig und angemessen war… Die Fakten sind hinlänglich bekannt. Klugar räumte Fehler ein – die betroffenen […]

» Weiterlesen

Fall Krems – Die Geschichte von der Notwehr

Der Fall Krems – auch durch Webmaster Pedros Beitrag „Gedanken zum Todesfall in Krems“ sind die Fakten den Bohnelesern hinlänglich bekannt – hat nun eine neue, fast möchte ich sagen, pikante Wendung genommen. Die Geschichte von der „Notwehr“, mit der die beiden Beamten in der Causa versucht hatten, ihre offensichtlichen Verhaltensfehler zu bemänteln, lässt sich nun nicht mehr länger aufrecht […]

» Weiterlesen

Der Versender des Jahres

Um ehrlich zu sein, liebe Leser, seit ich in Linz lebe, bestelle ich nicht mehr sehr oft bei den bekannten Versandhäusern, mit denen ich im Wesentlichen sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Aber mittlerweile sind die großen Bekleidungsketten von H&M bis C&A leicht und bequem für mich erreichbar und die Preise liegen oft wirklich deutlich unter den Angeboten im Versand. Ab […]

» Weiterlesen

Die Grenzen eines Menschen

An diesem ersten richtigen Frühlingswochenende war ich in der Straßenbahn Richtung Innenstadt unterwegs und telefonierte am Handy angeregt mit meiner Schwester. Wir hatten eine Menge zu bereden, als ich plötzlich spürte wie mir jemand seine Hand auf den Oberarm legte. Ich schrak im Gespräch hoch und sah einen weißhaarigen Pensionisten vor mir, wie er auf eine Plakette in der Straßenbahn […]

» Weiterlesen

Der Fall Helmuth Zilk

Gestern Abend (21.03.09) kam im ORF, in der „Zeit im Bild“ etwas unerwartet ein neuer Bericht über Helmut Zilks angebliche Spionagetätigkeit in den 60er Jahren für die damalige CSSR (es gilt die Unschuldsvermutung). Das Profil widmet sich in seiner Ausgabe vom 23.03.09 dieser alten Geschichte und will diesmal Beweise liefern: unterschriebene Quittungen für erhaltene Geld- und Geschenkleistungen. Sein Deckname dabei […]

» Weiterlesen

Der Sinn des Zölibats

Im Schatten des „Jahrtausendfalles“ des Inzestvaters von Amstetten, wurde hierzulande auch die Zölibatsfrage wieder losgetreten: der Pfarrer von Ungenach, Josef Friedl, hat sich kürzlich zu seiner Lebensgefährtin bekannt und hat damit nicht nur Zustimmung geerntet. Der Gottesmann, der schon in der Causa Arigona mutig Position bezogen hatte, darf nicht länger sein Amt als Dechant ausüben. Über den Fortbestand seines Priesteramtes […]

» Weiterlesen

Prügel aus Liebe

Vor ein paar Wochen, zur Grammy-Verleihung, schwappten die Schlagzeilen in den Boulevardblättern über: Popstar Rihanna war von ihrem Freund übel misshandelt und geprügelt worden und musste den Auftritt zu dem Mega-Event kurzfristig wieder absagen. Das Foto des Opfers, das kurz darauf den Medien zugespielt wurde, zeigte die grausam entstellte junge Frau, die wohl einen ziemlichen Wutanfall ihres Partners über sich […]

» Weiterlesen

Sterben müssen – sterben dürfen…

Der Fall einer italienischen Komapatientin, die nach 17 Jahren im Koma endlich „sterben durfte“, hat seit einigen Wochen immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Während der Vater der Frau seit Jahren große Anstrengungen unternahm, den „klinischen“ Tod seiner Tochter, die nach einem Autounfall im Wachkoma lag, durchzusetzen, gab es immer wieder Gegenströmungen: vor allem von klerikaler Seite, und mit Bestrebungen, den […]

» Weiterlesen

Helmpflicht auf Schipisten

Nachdem dem schweren Schiunfall des Thüringischen Ministerpräsidenten Althaus, bei dem eine andere Schiurlauberin tödlich verletzt worden war, werden die Rufe nach Helmen für Schifahrer und strengeres Vorgehen gegen Rowdies immer lauter. Ohne im Falle des deutschen Politikers gegen irgendeine Richtung eine Schuldzuweisung auszusprechen, muss gesagt werden, dass auf Schipisten auch immer unter den Freizeitsportlern Ausnahmen wüten, die meinen, die Welt […]

» Weiterlesen

Die Nationalratswahlen 2008 – im Blickwinkel

„Die Schlacht aller Schlachten“ – um es pathetisch auszudrücken, ist seit heute 17:00 Uhr geschlagen und seit Vizekanzler Wilhelm Molterer ganz gezielt nach destruktiv anmutendem Regierungskrampf verkündet hatte: „Es reicht!“, stand das Land im Zeichen des Wahlkampfes und von nicht absehbaren Veränderungen. Das heutige vorläufige Endergebnis war tatsächlich nicht erwartet worden, zumindest nicht in der Form. Dass die SPÖ unter […]

» Weiterlesen

Missbrauch in unserer Gesellschaft

Die Inzesttragödie in Amstetten, der Fall Fritzl, erschüttert nicht nur ganz Österreich in seinen durchaus ein wenig verlogenen Grundsätzen. Auch die Welt konzentriert sich gebannt und nach der Aufdeckung des Falles Kampusch mit erhobenem Zeigefinder auf das kleine Land im Herzen von Europa. Hat sich Österreich nun zu einer Hochburg für Triebtäter, die im Verborgenen ihr Unwesen treiben und oft […]

» Weiterlesen

Diebstahl in Österreich

In der Vergangenheit bekam ich immer wieder leidige Geschichten über Diebstahl in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in diversen Lokalen zu hören. Wie etwa ganze Handtaschen samt Inhalt verschwanden oder Geldbörsel einfach aus der Hosentasche „gezogen“ wurden. An den Bericht einer ehemaligen Kollegin vor vielen Jahren kann ich mich da besonders gut erinnern. Neben Schimpftiraden auf den gemeinen Dieb bekam ich auch […]

» Weiterlesen

Menschlich taub

„Ich hasse Krankenhäuser“ ist ein frühes, nichts desto Trotz sehr authentisches Gedicht von mir und birgt meine Gedanken zum und meine Auseinandersetzung mit dem Tod, der einem im Krankenhaus immer wieder begegnen kann. Ganz besonders auch im Zusammenhang mit den eigenen Eltern – einer Konfrontation, der kaum einer von uns entgehen dürfte. Einen Bekannten von mir aus Wien, den ich […]

» Weiterlesen

Verpflichtet?

Die Zeiten haben sich gewandelt und damit die auch die Sitten, die Moral, wie immer man das nun nennt. Ob das grundsätzlich gut oder schlecht ist, möchte ich dahin gestellt lassen. Reminiszenzen an vergangene Jahrzehnte, als man als Single-Mann oder –Frau keinen Besuch vom anderen Geschlecht empfangen durfte und schon gar nicht nächtens, ohne gleich „verschrien“ zu sein, kosten mich […]

» Weiterlesen

Copyright und kein Ende…

Es ist ein paar Monate her, liebe Leser, da wurde ich durch Zufall auf die HP einer „Seniorenpartie“ aufmerksam, von denen einer unverfroren wie ungeniert vorzugsweise meine erotischen Beiträge in das Forum der Site entführte bzw. diese dort online stellte. Natürlich ungefragt, und im Forum schmückte man sich nicht nur mit den Geschichten, teilweise wurden sie dort aber auch von […]

» Weiterlesen

Das Grundrecht auf Alkohol

Zugegeben – es wird einem nicht besonders leicht gemacht in diesem Land, Kritik am vermeintlichen Grundnahrungsmittel Alkohol zu üben. Nicht nur das: wenn man Eskapaden und Sauftouren anprangert und die Selbstverständlichkeit, mit der mancher oder manche seinen/ihren Kummer im Alk ertränkt, wird der Spieß umgedreht und man wird seinerseits traktiert. Verzopft sei man, langweilig, verbittert, Moralapostel um nicht zu sagen […]

» Weiterlesen

Was ist nur aus dem Song Contest geworden!

Bohneleser wissen es längst: © Vivienne ist ein langjähriger Song Contest Fan und berichtet in alter Tradition schon jedes Jahr von und zu dem Ereignis und halte mit meinen Eindrücken und meiner Meinung nicht hinterm Berg. Aber was sich mir heuer bei diesem Schauspiel bot (und beim logischen Durchzippen zwischen den einzelnen Kanälen, weil ich immer wieder flüchtete), hinterließ ein […]

» Weiterlesen

Dancing Stars 3

Tanzen hat wieder Saison! Seit Wochen bemühen sich wieder mehr oder weniger tanzwillige Promis von Hera Lind bis Michael Konsel am glatten Parkett, machten und machen gute, erotische oder einfach auch nur etwas peinliche Figur und versuchten zudem vehement, elegant und sexy gestylt und immer wieder auch mit Schmäh und Witz die gestrenge Jury wie die Fernseher vor den TV-Geräten […]

» Weiterlesen

Arbeitslose aller Länder vereinigt euch!

Als Arbeitsloser stehst du nach wie vor am Rande der Gesellschaft. Nur ein richtiger Gauner wird vielleicht noch tiefer abgewertet, denn nach der gängigen Meinung „findet jeder eine Arbeit, der auch eine Arbeit will.“ Eine grobe Fehleinschätzung, denn bei der Jobsuche geht es nicht nur allein um die aktive und engagierte Suche nach Jobs. Weit gefehlt! Zweifellos, das will ich […]

» Weiterlesen

Die Willkür des Busfahrers

Eine Szene aus dem Straßenverkehr, wie sie tagtäglich auf allen Straßen und jedem von uns immer wieder passiert: Man betritt bei Grün einen Zebrastreifen und während man versucht, die andere Straßenseite zu erreichen, schlägt die Ampel auf Rot um. Was tun in dieser etwas prekären Lage? Nur eine Lösung ist richtig: einfach weitergehen und so schnell wie möglich die Straße […]

» Weiterlesen

Starmania – Ein Zwischenresümee

Da waren es nur noch sechs – Zeit, Bilanz zu ziehen, nach dem zwei Drittel der Kandidaten (und davon vornehmlich weibliche) ausschieden, hinaus gewählt wurden und/oder das Friendship-Ticket nicht erhielten. Über die Sinnhaftigkeit von Letzterem lässt sich sicher streiten, trägt es doch für mich fast faschistoide Züge und scheint es bisweilen hanebüchen, welche Begründungen hervorgekramt werden, warum diesmal jemand gehen […]

» Weiterlesen

Das Gespenst von Neuwahlen

Wenn man in den letzten Wochen die Schmierenkomödie um die Regierungsbildung in den Medien mitverfolgt hat, fragt man sich oft wirklich, ob die Konservativen mit der verlorenen Wahl nicht jedes Gefühl für die Realität verloren haben. Schließlich lässt sich nicht von der Hand weisen, dass Schüssel (sichtlich abgemagert und ergraut und mit versteinerten Gesichtszügen) mit seinen Parteifreunden alles Mögliche probiert, […]

» Weiterlesen

Startmania – die zweite Gruppe und ein Resümee nach den Vorrunden

Das Finale mit zwölf Leuten ist also seit gestern Abend, 23:00 Uhr, komplett und wird in zwei Wochen beginnen. In der zweiten Gruppe, deren letzte Aussteigerin Radina gestern ermittelt wurde, ging es im Übrigen um einiges turbulenter und abwechslungsreicher zu als in Gruppe 1. Einige Krankheitsfälle sorgten für Unruhe und brachten es in Folge mit sich, dass eine Quereinsteigerin zu […]

» Weiterlesen

Scheidungskrieg im Hause McCartney

Wieder eine Woche, in der kaum ein Tag ohne neue Schlagzeilen in der Causa McCartney contra Mills vergeht. Zugegeben, der Fall amüsiert mich sehr, kein Wunder, wo doch diese „Schlacht um’s liebe Geld“ immer groteskere Blüten treibt. Ohne jetzt großartig Partei für eine Seite ergreifen zu wollen, so scheint mir doch die Noch-Ehefrau des populären Musikers, Heather Mills, ein ziemliches […]

» Weiterlesen

Starmania ist wieder da!

Während ich gestern, noch ganz unter dem Schock des Länderspiel-beinah-Fiaskos unserer Kicker einen Kommentar zu dieser sportlichen Minderleistung verfasste, startete auch die dritte Staffel von Starmania, durchaus wieder mit vertrauten Gesichtern wie der einmal mehr sehr auf jugendlich getrimmten Arabella Kiesbauer, diesmal in einer poppig-gelben Bluse… Im Grunde wenig Neues bei Starmania, einem der erfolgreichsten Zehn-kleine-Negerlein-Spiele der TV-Geschichte. Allerdings werden […]

» Weiterlesen

Wahlen in Österreich – Wer macht das Rennen?

Sonntag 1. Oktober. Wir stehen quasi kurz vor knapp vor einer mit größter Spannung erwarteten Wahl in Österreich und gekämpft wird nicht nur mit höchstem Einsatz sondern auch untergriffig und bis deutlich unter die Gürtellinie. Vorläufige Prognosen der bekannten Meinungsforschungsinstitute werden einer genauen Prüfung unterzogen und heftig diskutiert, aber einen möglichen Ausgang der Wahl wagt keiner wirklich vorherzusagen, bei all […]

» Weiterlesen

Gleicher als die anderen…

Ja, Ministerialrat müsste man sein! brachte es ZiB-Moderator Tarek Leitner heute, vor wenigen Minuten (27.09.), auf den Punkt. Die Geschichte des Gorbach-Mitarbeiters, der – auf dem Weg zu einem Termin mit Staatssekretär Kukacka in Schwarzach St. Veit – einen Intercity (!) in Neulengbach stoppen ließ, weil er eben den Herrn Staatssekretär nicht warten lassen könne, schlug schon hohe Wellen. Ein […]

» Weiterlesen

Sie haben Post!

Dieser Tage legte der Postbote meinem Vater nebst Unmengen an Werbung und Katalogen tatsächlich auch einen Brief direkt aus dem Kanzleramt in den Briefkasten. Unglaublich aber wahr, Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel persönlich hatte sich an meinen Vater, im Übrigen einem alten Roten und langjährigem Gewerkschaftsmitglied, gewandt und ihn beredt und in schönen, wohlklingenden Worten gebeten, ihm bei der bevorstehenden Wahl […]

» Weiterlesen
1 2 3 8