Urlaubszeit – In den Wind gereimt

Urlaubszeit heißt Sonnenschein! Sich am Stand beim Baden freu’n. Träge in der Sonne liegen, eine schöne Bräunung kriegen… Urlaubszeit heißt auch entspannen Wandern unter hohen Tannen. Frische Luft in der Natur, das bringt oft Erholung pur! Ein anderer fliegt gleich um die Welt. Fremde Kulturen um viel Geld. Die Welt ist groß und bietet viel. Möglich ist schon jedes Ziel! […]

» Weiterlesen

Arbeitslosigkeit – die andere Seite – In den Wind gereimt…

Gestern hat’s mich überkommen, die Stimme in mir laut vernommen zur Arbeitslosigkeit zu dichten, weil jeder nicht schmarotzt, mitnichten! Geht für manchen an die Existenz, wenn plötzlich in der Luft du hängst, weil Job dir fehlt und auch das Geld. Da ist es oftmals schlecht bestellt. Und doch muss ich wohl zugestehen, derart wird’s nicht ein jeder sehen, der seinen […]

» Weiterlesen

Es wird Ostern – In den Wind gereimt

Wenn die Primeln leuchtend blüh’n, Vögel wieder heimwärts zieh’n. Wenn die Sonne scheint mit Macht, Bäume wieder steh’n in Saft… Hoppeln in der Nacht die Hasen. Müssen Eier doch ausblasen. Kunterbunt dann auch noch färben! Es darf wieder Frühling werden… Die Osterzeit, sie macht sich breit. Und ein jeder sich schon freut, Winter muss von dannen zieh’n, weil die Welt […]

» Weiterlesen

Auf zur Lebensfreude! – In den Wind gereimt

Wann hab ich Zeit für mich allein? Pflichten holen uns dann ein. Beim Arbeitsalltag fängt es an, der uns fest beherrschen kann. Montagmorgen Morgengrauen. Verzweifelt auf den Wecker hauen. Im Trott ist schnell man wieder drin, wenn die Arbeitswoch‘ beginnt… Müde von der Arbeit heim… Doch ausruh’n darf da noch nicht sein. Der Haushalt wartet: putzen, saugen… Schließlich will man […]

» Weiterlesen

Das Keksgedicht – In den Wind gereimt…

Backe, backe, Leute! Aufgetischt wird heute! Lebkuchen mag jeder gern, verziert mit einem Mandelkern. Wollt ihr nicht probieren? Wer wird sich da zieren! Vanillekipferl, Mürbgebäck Wirklich einem jeden schmeckt. Wär’s nicht wegen Kalorien! Ein zu viel wird nicht verziehen! Kokosbusserl – beiß doch rein! wird auch nicht dein Schaden sein… Gebacken hab‘ ich wirklich viel, Gerührt, verziert mit viel Gefühl. […]

» Weiterlesen