Der kleine Kater Petit

Susi – fast ein Jahr war es mittlerweile schon wieder her, dass die kleine weiß-getigerte Katze verschwunden war. Fast ein Jahr schon wieder, und manchmal vermisste ich sie noch immer. Selbst in meiner Linzer Wohnung schweiften meine Gedanken bisweilen um die schnurrige wie sehr unvorsichtige Katze und ich grübelte öfter, was wohl aus ihr geworden war… Aber seit Oktober passierte […]

» Weiterlesen

Ein Kater hat den Blues

Ungläubig beobachtete ich unseren Kater Stocki, wie er zusammengekauert in einer Ecke der Küche saß und einen etwas unglücklichen Eindruck auf mich machte. Mein Bruder hatte ihn vor einer halben Stunde aus dem Garten hereingeholt – Stocki war dort teilnahmslos neben den Rosen gehockt und hatte das muntere Treiben der Vögel ganz gegen seine sonstige Gewohnheit völlig ignoriert. So ein […]

» Weiterlesen

Susis Verschwinden

Was war unsere kleine, schmusige Tigerkatze Susi nicht eine Bereicherung für die ganze Familie gewesen! Besonders mein Vater hatte die kleine, grauweiß getigerte Katze mit ihrem verspielten Wesen ins Herz geschlossen. Und trotzdem mussten wir im Advent unvermittelt zur Kenntnis nehmen, dass Susi verschwunden, abgängig war. Seit einem Sonntag in der Vorweihnachtszeit: ich war mit meinem Freund auf einen Adventmarkt […]

» Weiterlesen

Computer-Kater

Was hatte ich nicht auch für einen Ärger gehabt, als mein PC neulich endgültig den Geist aufgegeben hatte! Das bösartige Virus, das ihn schon zwei Monate zuvor tagelang lahm gelegt hatte, war wieder zurückgekommen und diesmal sah ich mich außerstande noch einmal den Kampf aufzunehmen. Ich hatte nicht mehr den Nerv dazu. Und nachdem mir mein Schwager schon im September […]

» Weiterlesen

Aus dem Leben mit Katzen

Katzen sind eigenwillige Tiere mit ausgeprägtem Charakter. Jeder Katzenfreund weiß das und liebt diese Eigenschaft natürlich auch an seinen Samtpfoten. Ein jeder Hund verhält sich devot und ordnet sich dem Rudelführer Mensch gerne unter, eine Katze hingegen beharrt auf ihrem Willen. Und sie verfolgt ihre Ziele weiter, auch wenn Herrchen oder Frauchen anders entschieden haben… Dabei kann sich eine Katze […]

» Weiterlesen

Susis erstes Weihnachtsfest

Susi war zu einer recht ansehnlichen Katze herangewachsen, mit einem kuscheligen, dichten Fell und einem relativ dicken, buschigen Schweif. Sie erlebte ihre ersten Abenteuer im Schnee und wurde, als es kalt wurde, etwas ruhiger. Ja, sie begann es zu genießen, wie Kater Stocki vor dem Kaminofen zu liegen und die Wärme des knisternden Feuers auf ihrem Fell zu spüren. Ihre […]

» Weiterlesen

Stocki, ein zärtlicher Kater

Stocki, daran bestand eigentlich nie ein Zweifel, war nicht glücklich über unsere Susi, und vor allem nicht darüber, wie sie sich ihm gegenüber verhielt. Susi war völlig anders wie alle anderen Katzen, die wir jemals gehabt hatten oder besser gesagt, die sich als unserer Hausherren betrachtet hatten. Neben ihrer Unart, ihr Geschäft so anfallsweise an den unmöglichsten Stellen zu verrichten, […]

» Weiterlesen

Der Randalierer

Auch wenn der Herbst bei uns ungewöhnlich milde Einkehr gehalten hatte und uns mit Temperaturen mit bis zu zwanzig Grad verwöhnte: in den Nächten kühlte es doch immer wieder empfindlich ab und die nebeligen Morgen ließen Nächte auswärts auch nicht so erstrebenswert scheinen – für unsere Katzen natürlich. Sowohl Susi, die ungestüme, junge Dame als auch unser alter Stocki lernten […]

» Weiterlesen

Stocki und der Frosch

Katzen sind im Grunde ihres Wesens Jäger. Vielleicht sind nicht alle Raubtiere, wie mein Stocki, aber doch Tiere mit einem ausgeprägten Jagdinstinkt. Dabei spielt es keine große Rolle, ob eine Katze nun einem Wollknäuel, einer Gummimaus oder einem Käfer nachjagt. Auch mein Stocki hat klein angefangen, ich erinnere mich gut, wie er begann, Schmetterlinge zu erhaschen. Und als ich neulich […]

» Weiterlesen

Kleine Susi – keine Angst vor Autos!

Unsere Susi war von ihrer Art her ganz anders als Minki, unsere verstorbene „Grande Dame“. Minki war eher eine ruhige, bedachte Katze mit neurotischen Allüren gewesen. Wie ein Wirbelwind brauste jedoch Susi durch unseren Garten, und unser Stocki war noch immer ständig ihren Attacken auf seinen Schwanz ausgesetzt. Oder sie kam ihm bei der Mäusejagd in die Quere. Schön langsam […]

» Weiterlesen

Katerattacken, Teil2

Nein, Frieden war bei unseren Katzen noch nicht eingekehrt. In dem Maß, in dem sich unsere Susi heimischer fühlte, wuchs auch ihr Selbstbewusstsein. Sie liebte es, dem Kater aufzulauern, wobei vor allem sein langer, fuchsroter Schwanz zum Objekt ihrer Begierde avancierte. Susi, die mittlerweile in unserem Garten nicht nur Käfern und allerlei anderem Getier nachspürte, hatte es mit Vorliebe auf […]

» Weiterlesen

Mein erster Kater

Mein ganzes Leben besaßen wir in unserer Familie Haustiere. Unvergessen Rex, unsere Bernhardiner-Boxer-Mischlingshündin, aber noch mehr beherrschten Katzen das Geschehen bei uns daheim. Zunächst wollten diese anschmiegsamen Tiere nicht wirklich heimisch werden bei uns, was auch an Rex lag, die ihr Revier bedingungslos verteidigte und wie jeder Hund andere Tiere als natürliche Feinde sah. Auch kleine, vierbeinige wie schnurrige Rivalen. […]

» Weiterlesen

Der Doppelgänger

Stocki, mein Kater, führt ein zweites Leben im Verborgenen. Bei uns daheim ein Schnurrekater, lieb und streichelfähig, bleibt uns logischerweise das Meiste von dem, was er „in der freien Natur“ so treibt, völlig verborgen. Die Ergebnisse seiner Jagdtouren bekamen wir zwar immer wieder zu sehen, aber wo er seine Beute erlegte und wie weit er sich dabei bisweilen von unserem […]

» Weiterlesen

Die gestörte Nachtruhe

Tatsächlich sah es so aus, als würde Stocki nach seiner Trotzphase wieder ganz der alte werden. Er begann sich augenscheinlich nach und nach mit der kleinen Susi abzufinden. Unser vierpfötiger Neuzugang steckte zwar manche Ohrfeige von Stocki ein, weil Susi ihn immer wieder bejagte und belauerte, aber sie machte sich auch wenig aus den tätlichen Attacken. Sekunden später plante sie […]

» Weiterlesen

Katerattacken

Drei Wochen war die kleine Susi jetzt schon bei uns. Sie war fast doppelt so groß geworden in dieser Zeit und fühlte sich total heimisch. Kein Bereich im Haus, den sie nicht schon erobert hatte: die Fernsehcouch, mein Bett, meine Tastatur bis hin zum Küchentisch. Bisweilen mussten wir ihr mit Nachdruck ihre Grenzen zeigen, was allerdings nicht immer etwas brachte. […]

» Weiterlesen

Wenn ein Kater schmollt…

Susi hatte also unsere Herzen im Sturm erobert. Die kuschelweiche Katze zeigte aber auch nicht die geringsten Berührungsängste. Ganz im Gegenteil, man gewann nie den Eindruck, dass sie sich fürchtete oder Berührungsängste hatte. Ich musste in diesen Tagen oft an unsere alte Minki denken, die am Ostersonntag verstorben war. Minki war ein kleines, schüchternes Kätzchen gewesen, das kaum spielen wollte […]

» Weiterlesen

Familienzuwachs

Gespannt machte ich mich heute nach der Arbeit auf den Heimweg. Meine Schwester hatte sich angesagt: sie würde uns ein kleines Kätzchen vorbeibringen. Sechs Wochen alt und grau getigert. Eigentlich freute ich mich schon sehr. Immerhin waren seit Minkis Tod am Ostersonntag mehr als drei Monate vergangen. Drei Monate in denen ich zumindest zuletzt sehr intensiv nach einer Nachfolgerin für […]

» Weiterlesen

Tierarzt, bitte kommen!

Neulich kam ich von einem Tagesausflug am Wochenende erst gegen Mittagnacht heim. Die Nacht war lau und warm, und ich war nicht überrascht, dass Stocki nicht faul daheim in seinem Kistchen lag. Wahrscheinlich war er wie üblich im Sommer viel lieber auf den Feldern vor unserem Haus unterwegs, und Gott allein wusste, welchem Getier er wieder einmal auf der Spur […]

» Weiterlesen

Minks Tod

Ich stand vor dem Fliederstrauch und betrachtete traurig die frisch aufgeworfene Erde, die vom Regen nass glänzte. Hier lag Minki begraben, Stockis Mutter, und ich konnte ein paar Tränen nicht unterdrücken. Fast sechzehn Jahre war Minki Teil unserer Familie gewesen, etwas neurotisch und immer wieder sehr kapriziös. Aber wir hatten sie geliebt. Ich drehte mich um, als ich ein leises […]

» Weiterlesen

Ein Erlebnis der unerwarten Art…

Wenn Sie, liebe Leser, die Geschichten um meinen Kater Stocki regelmäßig mitverfolgen, dann wissen Sie, dass Stocki nicht gleich wie üblicherweise mit einem halben Jahr seine Männlichkeit eingebüsst hat, sondern dass ich erst um einiges später Handlungsbedarf erkannte. Eingerissene Ohren und eine schwer Wunde an der Flanke überzeugten mich, dass es sinnvoller wäre, ihm lange Kämpfe um weiblichen Geschlecht zu […]

» Weiterlesen

Katzen-TV

Dass sich unsere Katzen Minki und Stocki neben Katzenfutter auch gerne selbst Gejagtes wie Mäuse oder Vögel einverleiben, ist, denke ich, in meinen Geschichten über sie immer wieder deutlich zum Ausdruck gekommen. Eine Katze von einem Spatzen abzuhalten ist ein Ding der Unmöglichkeit, und wenn man bei Stocki diesen Versuch wagen würde, dürfte man mit ärgeren Verletzungen rechnen. Mein Kater […]

» Weiterlesen

Futterneid

Katzen können an sich ganz gut untereinander auskommen. Im Grunde sind sie aber Einzelgänger. Unsere Minki, die alte Katzendame, ist ein Musterbeispiel dafür. Wann immer sie Junge hatte, war sie in den ersten Monaten die fürsorglichste Mutter, die sich für die Kleinen aufopferte. Aber sobald der Nachwuchs heranwuchs und selbständig wurde, schlug die Mutterliebe in eine immer deutlicher werdende Abwehrhaltung […]

» Weiterlesen

Auch ein Kater liegt gern weich…

Was ist der elementare Unterschied zwischen einer Katze und einem Hund? Nun, die Katze bleibt immer eine eigenständige Persönlichkeit. Sie gehorcht nicht und wenn doch, nur widerwillig. Und sucht immer wieder ein Hintertürl, den eigenen Willen doch durchzusetzen. Außerdem kann eine Katze so was von beleidigt sein und schmollen, dass sich der Besitzer schließlich genervt geschlagen gibt. Ein (wohlerzogener) Hund […]

» Weiterlesen

Wer ist schon Garfield?

Nächste Woche kommt ein Realfilm über den berühmtesten Kater der 80er Jahre, Garfield, in unsere Kinos. Natürlich war ich auch ein Fan des gefräßigen Katers, der am liebsten Lassagne verzehrt und – O-Ton – fett, faul und filosophisch durch das Leben geht. Und zwar so lange, bis unser Stocki geboren wurde, der ultimative Kater, roter Tiger auf vier Samtpfoten, zärtlich […]

» Weiterlesen

Raubtier in Not

Etwas irritiert musterte ich unsere Minki, wie sie hastig aus der Futterschüssel fraß. Merkwürdigerweise ohne von Stocki bedrängt zu werden oder diesen ihrerseits anzufauchen. Denn Stocki war bereits den zweiten Tag nicht zur „Raubtierfütterung“ am Morgen erschienen. Ich begann mir Sorgen zu machen. Mein Kater ist zwar groß und sehr wehrhaft, allerdings wildert er streng genommen auch. Und wenn ihn […]

» Weiterlesen

Die Überschwemmung

Katzen sind – das weiß jeder, der einen Stubentiger sein Eigen nennt – sehr eigenwillige Geschöpfe, die sich im Grunde auch nicht wirklich ihren Herrln oder Frauerln unterordnen. Um sich durchzusetzen, um an das Objekt ihrer Begierde heranzukommen, können diese Haustiere sehr schlau und auch ein wenig hinterfotzig vorgehen. Ein Hund gehorcht im Normalfall auf’s Wort – eine Katze nie. […]

» Weiterlesen

Im Reich der wilden Tiere

Binnen weniger Tage war es nicht nur sonnig sondern auch herrlich warm bei uns geworden. Katze Minki erlebte ihren xten Frühling (den 15.?, wenn ich mich nicht irrte!) und strolchte bei ihren zahlreichen Rendez-vous’ durch unseren Garten aber auch durch fremde Gefielde bei den Nachbarn. Die Vögel veranstalteten schon ab dem frühen Morgen ein vielstimmiges Konzert und als ich durch […]

» Weiterlesen

Raubtiere unter sich

Grob betrachtet unterscheidet man zwei Sorten von Hauskatzen. Da gibt es als erstes natürlich die reinen Haustiger, die ihre vier Wände nie verlassen und dort auch am Besten aufgehoben sind. Sie fürchten sich nämlich im Extremfall nicht nur vor Mäusen sondern auch vor kleinerem Getier und ziehen das Leben bei ihren menschlichen Herrchen oder Frauchen vor. Das heißt konkret: ein […]

» Weiterlesen

Stockis kleiner Bruder

Mein Kater Stocki ist – wie oft hab ich das schon gesagt – ein einzigartiges Geschöpf. Diese Verschmelzung in ihm aus wildem und geschicktem Raubtier und anschmiegsamer Schmusekatze ist wohl nicht oft in der Form anzutreffen. Ich frage mich manchmal, wie es sein wird, wenn ich einmal nicht mehr daheim lebe, ob er mich vermissen wird. Ob er sich überlegt, […]

» Weiterlesen

Der Hundeschreck

Mein Stocki ist schon ein Bild von einem Kater und dazu ein exzellenter Jäger, der schon Fasane, Rebhühner oder Hasen erjagt und verzehrt hat. Was ist im Vergleich dazu schon eine Maus? Trotzdem kann er ein rechter Schmusekater sein, und im Sommer liegt er gern in der Sonne und lässt es sich gut gehen. Das hat für ihn den großem […]

» Weiterlesen

Über das Chaos, das ein Kater anrichten kann…

Vielleicht hat Ihnen ja meine Geschichte über meinen fuchsroten Kater Stocki, den ich Ihnen letzte Woche in einer neuen Rubrik vorgestellt habe, gefallen. Ich selber bin ja ein deklarierter Katzen-Fan, bin mit Katzen groß geworden, und einige Jahre ließ ich es auch zu, dass die Haus-Tiger nicht nur bei mir, in meinen Räumlichkeiten, sondern auch in meinem Bett ein- und […]

» Weiterlesen

Die Maus, die brüllte!

Damit meine ich aber nicht jenen bekannten Film mit Peter Sellers in einer, pardon, richtig, in mehreren Hauptrollen. Hand auf’s Herz, liebe Leser, haben Sie schon einmal zugesehen, wie Ihre Katze oder Ihr Kater eine Maus gefangen hat? Ich hatte einmal das Glück, und glauben Sie mir, dieses schrecklich schöne Schauspiel hat es in sich. Wobei für mich vor allem […]

» Weiterlesen

Die Streunerin

Seit ich denken kann, bin ich in meinem Leben mit Katzen konfrontiert gewesen. Der schwarzweiße Kater Mutzi war der erste, an den ich mich bewusst erinnern kann: zusammen sind wir auf einer Graphikzeichnung, die mein Onkel mit ein paar Farben gekonnt aufpeppte, in einem Bilderrahmen verewigt. Die letzten Jahre war es vor allem mein fuchsroter Stubentiger Stocki, der mir Freude […]

» Weiterlesen

Aller Anfang ist schwer

Katzen polarisieren die Menschen. Manche hassen sie wie die Pest, andere vergöttern sie, aber niemand steht den geschmeidigen Geschöpfen auf vier Samtpfoten gleichgültig gegenüber. Ich persönlich liebe Katzen heiß, bin mit ihnen aufgewachsen und nenne einen fast sechs Kilo schweren, feuerrot getigerten Kater namens Stocki mein eigen. Stocki ist nicht nur ein Bild von einem Kater – ich kenne keine […]

» Weiterlesen