Fehlende Erleuchtung – Zum Nachdenken

Über so manche Tat im Christentum, der Kreuzritter „Heldenruhm“. Die päpstliche Offenbarungsreligion und die Kirche mit ihrer Inquisition. Waffensegnungen mit Gebeten, um Mensch und Tier zu töten. Afikas Menschenmassen, verelenden und hungern lassen, statt Geburtenregelung man übe, das alles zeugt nicht von Menschenliebe. Schändlich die Misshandlungen von Kindern, die Taten wollte man mit Vertuschung lindern. Auch in unserem Jahrhundert über […]

» Weiterlesen

Lulu-Kunst – Zum Nachdenken

Der eine macht es aus Inbrunst, der and’re sieht es als Kunst. Die Installation, die er „Pissed“ benannte, bis vor kurzem keiner kannte. Das „Kunstwerk“ in einer New Yorker Galerie gesichtet, über dieses wurde in verschiedenen Gazetten berichtet. Der Protest des Herrn Cassils richtet sich gegen Trumps Ignoranz, die Freizügigkeit von Transgendern zu beschneiden ohne Toleranz. „Let’s all just flood […]

» Weiterlesen

Gesülze – Zum Nachdenken

Nach einem neuerlichen Massaker wurde uns klar, das „Rumgesülze“ von Politikern ist nicht unübersehbar. Schulz der ein paar Verlogenheits-Tränen fließen ließ, der trotz allem auf unsere tolerante Gesellschaft verwies. Auch Frau Högl hinter dem SPD-Kanzlerkandidaten stand, sie sich in ihrer Doppelrolle als Teletubbi wiederfand. Entbehrlich wie sie in die Menge lachte, sie an unnötiges „Trauergelabber“ dachte. Wer bei PolitikerInnen auf […]

» Weiterlesen

Ode an die Freude – Zum Nachdenken

Die Tochter aus Elysium und ihre Gäste, mit Missetätern feierte sie ihre Feste. Neunzehn „Politiker“ waren gekommen, viele davon von sich eingenommen. Einer kam aus den Vereinigten Staaten, hantiert gern mit Raketen und Granaten. Ein anderer Gast kam aus Russland, unterstützt Gewalttäter, das ist bekannt. Einer war aus Peking angereist, bei ihm werden Oppositionelle gefoltert zumeist. Ein anderer kam aus […]

» Weiterlesen

Endlich heiraten! – Zum Nachdenken

Ehe für Alle! Homosexuelle Männer und Frauen, dürfen sich jetzt endlich „trauen“. Hetero’s sind heutzutage nicht mehr erbicht, und sehen das Gelöbnis vor Gott nicht als Pflicht. „Ehe für alle“ wird erst dann interessant, wenn eine „Revolution“ eintritt in einem Land. In Kolumbien wurde es praktiziert, eine Drei Männer-Ehe wurde aktzeptiert. „Ich sei, gewährt mir die Bitte, in eurem Bunde […]

» Weiterlesen

Der Matador – Zum Nachdenken

Leider gehört in Spanien der Stierkampf zur Tradition, Stiere werden grausam gequält nicht nur in dieser Nation. I.Fandino langjähriger Stierkämpfer hatte kein Problem, er hat viele Stiere durch seine Hand sterben gesehen. An jenem Tag hatte der Matador noch triumphiert und in der Arena einen anderen Stier masakriert. Danach er noch dem Tier ein Ohr abschnitt, würdigte er dabei seinen […]

» Weiterlesen

Albtraum – Zum Nachdenken

Die Ansprache des neuen Kanzler Strache ist schon vorüber, als noch Vize Kern das Lied von Michael Jackson anstimmt „They Don’t Care About Us“ Life Ball 2022, der alte Gery Keszler saust auf die Bühne, um seinen x-ten Aids-Foundation Award von N. Campell zu empfangen. Nackte magere Models mit bunter Farbe am Körper zeigen sich von ihrer besten Seite und […]

» Weiterlesen

Moralischer Tiefflug – Zum Nachdenken

Österreichischer Bundespräsident Van der Bellen „Wenn das so weitergeht bei dieser tatsächlich um sich greifenden Islamophobie, wird noch der Tag kommen, wo wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen, alle, als Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun“. Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou stellt sich gegen Burkaverbot „Wieder hat der islamistische Terrorismus erbarmungslos zugeschlagen: In Teheran stürmten […]

» Weiterlesen

Klima-Revolution – Zum Nachdenken

In den 80ern war der „Saure Regen“ das bedeutendste Umweltthema. „Erst stirbt der Wald, dann stirbt der Mensch“ Der „Spiegel“ sah damals sogar ein „ökologisches Hiroshima“ voraus. Damals waren sich Wissenschafter einig, dass große Teile des mitteleuropäischen Waldes unrettbar verloren seien. Heute: Die Wälder haben sogar in der Fläche zugenommen. Im Jahre 2007 war wieder alles anders: Die größten Umweltschweine […]

» Weiterlesen

Club der geistig Umnachteten – Zum Nachdenken

US Präsident D. Trump „Belgien ist eine wunderschöne Stadt und ein herrlicher Ort – großartige Gebäude. Ich war mal dort, vor vielen, vielen Jahren.“ „Die Globale Erwärmung wurde von und für die Chinesen erfunden, um die US-Produktion wettbewerbsunfähig zu machen.“ „Ich habe keine Zeit für Political Correctness.“ „Oh, ich wäre ein harter Präsident. Glaubt mir Leute, ich wäre so was […]

» Weiterlesen

Fassadendeko – Zum Nachdenken

Es ist nicht jedermanns Sache, für Nerven, nämlich schwache. Tatoos man sich stechen lässt, manch offene Wunde dann nässt. Das ganze Leben in der Haut, bleibt das „Gestochene“ vertraut. Zur Sommerzeit ins Bad man geht, dein Magentrakt sich leicht verdreht, denn auf Armen und deren Brust, sieht man gleich des Trägers Lust. Mal Totenkopf, mal ’ne Schlange, beim Hinsehen wird […]

» Weiterlesen

Fake News – Zum Nachdenken

Chronik Inland Grünen-Stadträtin Vassilin wurde mit einem E-Bike gesichtet. Die Selbige setzt sich für Ausländer mit Doppelpass ein, auch für diejenigen, die nur körperlich aber nicht geistig hier leben. Verwirrter Taxifahrer aufgegriffen. Er glaubt, dass er Bundeskanzler werden kann. Guselbauer verkauft seinen roten Koffer auf Ebay. Wien’s Beamte bekamen als Geschenk „Tempo“ Taschentücher. Lapatzka kauft günstig OÖ Phallus-Statue für seinen […]

» Weiterlesen

Kontrollverlust – Zum Nachdenken

Wo sind all die „Politic-Correctness-Anhänger“ geblieben, haben sie plötzlich Angst vor Lastwagendieben. Warum schützen sie sich jählings hinter Beton und Müllkippen, doch nicht etwa wegen den islamischen „Fundi-Typen“. Wieso werden von der Polizei Taschenalarme an Frauen verteilt, Sexualdelikte? Wien ist doch nicht Köln, vor dem sind wir gefeit. Sexuelle Übergriffe an Frauen hat es schon vor 2015 gegeben, dröhnt es […]

» Weiterlesen

Der Lernwillige – Zum Nachdenken

Mei Freind aus Norddeitschlaund mecht so gern, das i eam des „Wienerische“ lern. Er mecht hoit do di Sproch studieren und des Weanarische probiern. Denn im Norden redn’s fein, a „Sta“ is bei eana „ein Stein“. So fing i au mit leichte Werta und net wia Sprochgelehrta. Eine österr. Brühwurst is a „Haße“, a „Burenheidl“ oda a „Klobasse“. Pfannkuchen des […]

» Weiterlesen

Erst wann’s aus wird sein – Zum Nachdenken

„Nach den jüngsten islamistischen Anschlägen sagte A. Merkel: Sie sei nicht überrascht von den durch Flüchtlinge verübten Terroranschlägen. Es sei klar gewesen, dass auch der IS die Flüchtlingsbewegung genutzt haben kann, um auch terroristische Kräfte einzuschleusen und dass der islamistische Terrorismus nicht nur in Syrien besteht, sondern auch bei uns, am 28.7.2016 in Berlin“. Die Hilflosigkeit dieser Person hat Europa […]

» Weiterlesen

Manch ein Land … – Zum Nachdenken

Manch ein Land sollte Dublin III durchsetzen, tat es aber nicht (GR). Manch ein Land forderte wegen der Flüchtlingskrise 470 Mill. Euro von der EU (GR). Manch ein Land hat noch 2015 hemmungslos tausende Flüchtlinge durchgewunken (GR). Manch ein Land bekommt Milliarden und kündigt Sanktionen von EU-Beschlüssen an (GR). Manch ein Land im südlichen Europa wird trotzdem nicht von der […]

» Weiterlesen

Schockierende Zitate – Zum Nachdenken

Obwohl viele dieser Äußerungen zum Haß gegen ein Volk aufstacheln, sind die in der Bundesrepublik Deutschland strafrechtlich nicht bedenklich. CDU: „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken“ – A. Merkel Februarl 2003. „Wir sind dabei, das Monopol des alten Nationalstaates aufzulösen Der Weg ist mühsam, aber es lohnt sich, ihn zu gehen“ – Schäuble 2011. […]

» Weiterlesen

Political incorectness – Zum Nachdenken

Wurde er doch 2010 von den Medien geprügelt, von der „Politischen Klasse“ allemal gezügelt. Sei vielleicht nicht alles rechtens, was er damals schrieb, versetzte er doch mit seinen Thesen so manchen einen Hieb. „Solange die weitverbreitete Furcht vor schleichender Islamisierung in der Bevölkerung als bloßes Luftgebilde abgetan wird und nicht als demoskopische Realität ernst genommen – so hat Thilo Sarrazin […]

» Weiterlesen

Denn sie wissen nicht, was sie uns antun – Zum Nachdenken

Juncker und wie die anderen alle heißen mögen, sitzen in Brüssel an den großen „Futtertrögen“. Die seltsame Unionsgilde, mit ihrer „Plapperei“, mit Glühbirnenverbot und Traktorsitzen-Spinnerei, mit all den gutverdienenden Berufsschmarotzern, der unnötigen EU-Abgeordneten und den Protzern. Das Gefasel vom ewig guten „Friedensprojekt“, Stationierung von US-Atomwaffen im Sinne des Iintellekts. Merkel erlaubt die atomare Aufrüstung im eigenen Land, um der „Aggression […]

» Weiterlesen

Drohnen – Zum Nachdenken

So mancher Kindertraum wird jetzt wahr, eine Drohne fliegen, das ist wunderbar. Man fliegt über Berge, Wälder und Seen, kann jetzt die Natur auch von oben sehen. Wenn da nicht noch andere Drohnen wären, die noch „gezielter“ an anderen Orten verkehren. Genehmigt vom obersten „Kriegsherrn“ Obama, werden Menschen getötet, nicht nur in Somalia. Afghanistan, Pakistan, Irak und im Jemen, „schonende“ […]

» Weiterlesen

Asyl – Zum Nachdenken

Jetzt ist auch Merkels Einreiseerlaubnis zu Ende, und sie überrascht alle mit ihrer Kehrtwende. Schade um die Schengengrenzen, kommen dann andere Tendenzen? Wird Österreich „im Regen stehen gelassen“?, die Visegrad-Staaten lehnen ab die Flüchtlingsmassen. Die Briten „kochen sowieso ihre eigene Suppe“, EU Gelder nehmen, das andere ist ihnen „Schnuppe“. Die Franzosen und NL machen auch die Grenzen dicht und Junckers […]

» Weiterlesen

Die Brandstifter – Zum Nachdenken

Das Säbelrasseln der Amis geht mir auf den Geist, verloren sie all ihre Kriege meist. Die Kriege der Amerikaner begründet mit Lügen dabei mussten sich die Angriffsländer fügen. 1964 der „Zwischenfall im Golf von Tonkin“. US-Präsident Johnson hat seine Landsleute belogen und sie in einen langen Krieg hineingezogen. Der Wahnsinn kostete 60 Tsd. amerik. Soldaten das Leben und 3 Millionen […]

» Weiterlesen

Jahrhundertsommer – Zum Nachdenken

Verschiebt sich das Klima in unseren Breiten, bekommen wir womöglich andere Jahreszeiten, leben wir bald wie in den Tropen, mit Löwen, Gnus und Antilopen. Werden wir statt Weizen Reis anbauen, oder wächst „Kombu“ an unseren Schifftauen, werden unsere Alpengletscher verschwinden und wir Schnee nur auf alten Fotos wiederfinden. Werden womöglich unsere Quellen versiegen und wir uns schützen müssen vor Tsetsefliegen, […]

» Weiterlesen

Die Nackerten – Zum Nachdenken

Eine neue Form von Anthropologie ist entstanden, die Spezies der „Nacktwanderer“ in unseren Landen. Vor kurzem wurden im schönen Salzkammergut, Wanderer gesichtet, bekleidet nur mit Hut. Auch einige hatten einen Stecken dabei, bei ihrer schamlos, stoffarmen Kletterei. Sind sie die Erreger öffentlicher Ärgernisse oder nur Testpersonen für Zeckenbisse? Gehen sie auch des nächtens durch den Wald, vielleicht in der Jagdsaison […]

» Weiterlesen

Die Blutinsel – Zum Nachdenken

Menschen, die das Morden von Walen als Sport betreiben, Walfang aus Wikingertagen als Traditon beschreiben, erbarmungslos und grausam Tiere abschlachten, sind die Färinger als eiskalt und seelenlos zu betrachten. Wenn eine Herde von Grindwalen und Delphinen gesichtet, wird dies sofort über alle Kommunikationswege berichtet. Die Bevölkerung wird aufgerufen, ob klein oder groß, am Massaker teilzunehmen und das rigoros. Wenn die […]

» Weiterlesen

Kulinarisches – Zum Nachdenken

Isst du mit Leib und Seele, Cotoletta alla milanese, liebst du die Mailänder Küche, so hast du keine Fischgerüche. Liebst du Langostinos aus Valencia, oder vielleicht Gambas aus Almeria, trinkst ein Gläschen Verdejo in Harmonie, kannst sicher sein, das vergisst du nie. Das Handwerk mit der „Feinen Klinge“, Haute cuisine nennt man diese Lebensdinge. Raffinesse für deinen Gaumen gedacht, ein […]

» Weiterlesen

Vegan – Zum Nachdenken

Rinderbraten und Hühnerschnitzel, sind für sie kein Gaumenkitzel. Vegan speisen ist der neue Trend, ist gegenüber Tierprodukten abstinent. Und gekauft wird auf die schnelle, weil wir haben ja die Biowelle. Amaranth war eine Maya-Speise, ging sie vor 500 Jahren auf Europareise. Als älteste Nutzpflanze angekommen, wird sie von Veganern gern genommen. Cashewmus ist für viele Veganer ein Muss, wird sie […]

» Weiterlesen

Politikergeschichten – Zum Nachdenken

Auto-Kanzler wurde er genannt, fuhr nur Rover, das war bekannt. Zum Rover passend gab’s einen Chauffeur, der Mann aus dem Volk, war sein Souffleur. Die Nachfolge kam aus dem Burgenland, hat Österreich vernadert ohne Verstand. Resümee des BK: „Es ist alles sehr kompliziert“ hat sich mit einer Falschaussage selbst abmontiert. Durch Verwicklungen bei Noricum und der Lucona-Affäre, machte er sich […]

» Weiterlesen

Stoßzeit – Zum Nachdenken

Wü ma in da Stodt schnö weitakumma, kaunn da scho aniges untakumma. Wennst in da Fruah mit di „Öffi“ foarst, und vasuachst, dass da di Nervn bewoast, host Menschnmassn, di drängln wi varuckt, wennst a Glick host, wirst net zadruckt. Wennst endlich in an Wagon drinnan bist, kaunst im Zirkus auftretn ois Artist. An Sitzplotz kaunst da sowieso obschminkn, sitzn […]

» Weiterlesen

Märchenreform – Zum Nachdenken

Will der Faymann uns belehren und Mitterlehner uns bekehren, ist die Steuerreform das einzig Wahre, geht’s jetzt in die „Aufschwungjahre“, geht ihr Schritt in die richtige Richtung, oder ist es nur eine versteckte Umschichtung. Jahrzehntelang wurden wir geschröpft, im Hochsteuerland uns alles abgeknöpft, wird jetzt mit kolportierten 90 € Brutto im Monat, der Reichtum ausbrechen, mit dieser Lohnart ? „Milchmädchenrechnungen“ […]

» Weiterlesen

Kleine Gemüsegeschichten – Zum Nachdenken

Es war einmal eine Artischocke, lag am Teller mit’ner Schillerlocke, beide kamen teils aus Übersee, lagen zusammen auf einem Canapé. Es waren einmal zwei grüne Bohnen, wuchsen in unterschiedlichen Erdzonen, die eine wurde nach der Röstung braun, die andere änderte ihre Farbe kaum. Es war einmal ein Kohlrabi, auch spielte Golf ein Rabbi, der eines Tages ganz kühn, den Kohlrabi […]

» Weiterlesen

Kleine Berufsgeschichten – Zum Nachdenken

Es war einmal ein Bauleiter, der teilte ein einen Facharbeiter, der widerum gab’s gleich weiter, an den kleinen Bauarbeiter. Es war einmal ein Feuerwehrmann, hieß mit dem Vornamen Jonathan, aß zum Frühstück gerne Leberwurst und löschte mit Wasser seinen Durst. Es war einmal ein Elektriker, der war ein Exzentriker, bis er eine Erdung wegnahm und leider in den Stromkreis kam. […]

» Weiterlesen

Petrus – Zum Nachdenken

Ist „Petrus“ wirklich im 21 Jhd. angekommen, gehört er wirklich zu den „Lammfrommen“?. Soll das schlagen der Kinder toleriert werden, vielleicht im Himmel und auch auf Erden. Kennt er den Sinn der Würde nicht, „Wie schön“, aber nicht ins Gesicht. Mit seinen kinderliebenden Ratschlägen, gibt er schlagenden Vätern seinen Segen. Die kath. Kirche hat bis heute nichts gelernt, ist von […]

» Weiterlesen

Die arme Schicht – Zum Nachdenken

Die armen Alten, ein Völkchen ohne Elan nicht so wie Jedermann, hätten gern Speis und Trank sind zudem noch seelisch krank. Sind angewiesen auf des Mitmenschen Spende, oder vielleicht nur auf helfende Hände. Alleine, krank oder alt, leiden sie unter ihrem Lebensinhalt. Die Alten und allein gelassenen Personen, müssen oft einsam in kalten Wohnungen wohnen. Mit ihrerer kargen Pension ist […]

» Weiterlesen

3.873.532.632.320 – Zum Nachdenken

13 Stellen ich konnte es nicht glauben, der Betrag kann dir den Schlaf rauben. Aber da wir schon lang wissen, wird nicht mehr umgerechnet, das wär ja sonst beschissen, Gott sei Dank, der Betrag ist nicht so groß, es sind nur € 281.506.732.000 Euro bloß. Alle unsere Politiker in den letzten Jahrzenten, waren geldverschwenderische Regenten, denn in jedem Jahr wuchsen […]

» Weiterlesen
1 2