Mythen im Kreuzfeuer – Buchtipp von Harry Popow

„Ein klassischer Fall von Geschichtsfälschung“ – Arn Strohmeyers Gegendokumentation zu „1948. Die Ausstellung zur Staatsgründung Israels“ Man braucht nicht in die Jahre 1772 bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts zurückzugehen, als Goethe sein Lebenswerk verfasste – besonders stark weht den Bürgern der Sumpf der Geschichtsfälschungen, Lügen und Klischees auch noch im Jahr 2018 um die Ohren. Mythen und Klischees besitzen […]

» Weiterlesen

Hans-Jürgen Hennig: „ZWEI GEGEN RAGNAROK“ – Buchtipp von Harry Popow

BEKEHRUNG MIT DEM SCHWERT Buchtipp von Harry Popow   Bei diesem Titel mag es neugierige und zugleich verwunderte Leser geben, die sich fragen, was soll die Christianisierung des Nordens mit der heutigen Zeit zu tun haben? Was motiviert den Autor, sich gerade diesem außergewöhnlichen Thema zu stellen? Liest  man die ersten Seiten dieses Bandes mit den insgesamt 818 Seiten, so […]

» Weiterlesen

Tanjev Schultz: „Der Terror von rechts und das Versagen des Staates“ – Buchtipp von Harry Popow

„…und unterm Teppich bleibt der Dreck“ Buchbesprechung von Harry Popow „Das Gericht sei fleißig gewesen wie Bienen, aber es habe keinen Honig produziert.“ „Der NSU-Prozess erinnere sie an einen oberflächlichen Hausputz. Um gründlich zu reinigen, müsste man die Teppiche anheben, unter die so vieles gekehrt worden sei.“ „Es sind ihre Worte, die hoffentlich auch von der Gesellschaft als Mahnung und […]

» Weiterlesen

Manfred Otto: Stein auf Stein dem Himmel entgegen. Aus dem Arbeitsleben eines Schornsteinmaurers – Buchtipp von Harry Popow

Manfred Otto: Stein auf Stein dem Himmel entgegen. Aus dem Arbeitsleben eines Schornsteinmaurers / Zwischen Aufstieg & Abstieg / Zwischen Aufbruch & Abbruch   Ein DDR-Arbeiter gibt zu Protokoll: Mit Presslufthammer & Maurerkelle   Buchtipp von Harry Popow Kaum zu glauben: Ein Mann erbaute 70 Schornsteine, reparierte 45 und riss 12 voller Schmerz nach der Wende 1989 wieder ab, genannt […]

» Weiterlesen

Der wahre Reichtum – Gedanken zum Buch „WIR SONNENKINDER – AUTHENTISCHE LEBENBILDER“ – Buchtipp von Harry Popow

Buchtipp von Lotti M., Mitautorin von „EISZEIT-BLÜTEN“ Vor uns liegt der Lebensbericht – der Autor Harry Popow nennt ihn authentische Lebensbilder – eines Zeitgenossen, der vom wahren Leben in der DDR berichtet. Er geht gegen die Verzerrungen und Anfeindungen des Lebens im DDR – Staat, als erster Arbeiter-und-Bauern-Staat nach dem Krieg entstanden, durch konservative und postnationalsozialistische Kreise  an. Er  stellt […]

» Weiterlesen

Wir Sonnenkinder – Buchtipp von Harry Popow

Die Verzauberung Von Harry Popow Man schaue sich dieses Gemälde an (siehe Cover). Es ist mein erstes Bild gespachtelt, abstrakt und gleichzeitig auch gegenständlich. Acryl auf Leinwand. Geschenk für Cleo zur „Goldenen Hochzeit“ am 23.12.2011. (Siehe Text im Buch III). Das war eine schwierige Geburt. Einerseits wollte ich die herrliche Pose von Cleo im Gemälde festhalten (nach einer Fotografie). Aber […]

» Weiterlesen

STICH-PROBEN – TOTGESCHWIEGENES IM RAMPENLICHT – Buchtipp von Harry Popow

Unter dem Titel „STICH-PROBEN“ veröffentlichte der Diplom-Journalist und Blogger Harry Popow im Eigenverlag epubli, Erscheinungsdatum 27.04.2018, seine insgesamt über 80 Buchtipps zu gesellschaftskritischen Sachbüchern.  Es trägt mit seinen 376 Seiten Symbolcharakter für die von den Printmedien kaum beachteten bzw. totgeschwiegenen Analysen, Meinungen, Kommentaren sowie autobiografischen Notizen zum Alltag und zu politischen und persönlichen Problemen des gesellschaftlichen Lebens. Der Autor schrieb […]

» Weiterlesen

„Breaking News: Die Welt im Ausnahmezustand – Wie uns die Medien regieren“ – Buchtipp von Harry Popow

„Breaking News: Die Welt im Ausnahmezustand – Wie uns die Medien regieren“ von Michael Meyen Im Zerrspiegel Jeder schaut wohl morgens in einen Spiegel im Badezimmer, ob alles okay ist. Jeden Abend schaut man ins Fernsehen und will wissen, ob die Welt noch okay ist. Die einen finden alles normal, die anderen schalten bald wieder empört ab, weil sie sich […]

» Weiterlesen

Karl-Heinz Otto: „Meine Kindheit im Osterland“ – Buchtipp von Harry Popow

BILDUNGS-„ZWANG“ „Wer sich ins Privatleben zurückzieht, ist deshalb kein Feigling, aber wer kämpft, ist kein Narr.“ Diesen so richtigen und in die zerstreute und verwirrende Gegenwart transportiert, schrieb Michael Benjamin (1932-2000), universeller Denker und Zeitgenosse, in seinem Werk „Das Vermächtnis“, Seite 67, herausgegeben bei edition ost. Man kann sie nicht zählen, die nach dem Rücklauf der Geschichte seit 1989 zu […]

» Weiterlesen

STAATSFEIND BIS HEUTE – Gunter Pirntke – Buchtipp von Harry Popow

Gefragter Visionär Wir sind ja so frei in unserem Land unter dem Motto „Weiter so“. Die Große Koalition verspricht keinen dauerhaften Frieden, plant höhere Rüstungsausgaben und gedenkt, das Volk wie einst in zwei Kriegen, wieder einmal zur Schlachtbank zu führen. Ja, wir sind so frei, dass jeder seine Meinung sagen darf, nicht nur die AFD, sondern auch die Publizisten im […]

» Weiterlesen

Die Hybris Israels – Buchtipp von Harry Popow

Arn Strohmeyer: „Die israelisch-jüdische Tragödie. Von Auschwitz zum Besatzungs- und Apartheidstaat Israel. Das Ende der Verklärung“ Bring das mal auf den Punkt: Einerseits bricht Israel im Sinne der Ideologie des Zionismus fortlaufend das Völkerrecht gegenüber den Palästinensern, andererseits wird jegliche Kritik daran als Antisemitismus, also als Hetze gegen Juden, aufgefasst und verfolgt, vor allem durch die deutsche Bundesregierung und die […]

» Weiterlesen

Pressemitteilung – Buchtipp von Harry Popow

Unter dem Titel „HERAKLES IM ABENDLAND“ veröffentlichte der Diplom-Journalist, Blogger und Oberstleutnant a.D. der NVA im Eigenverlag epubli, Erscheinungsdatum ab 07. Dezember 2017, sein neuntes Buch der biografischen Erinnerungen mit 304 Seiten. Es trägt als Sachbuch Symbolcharakter für Meinungen und Kommentare zum Alltag und zu politischen und persönlichen Problemen des gesellschaftlichen Lebens. Der Autor Harry Popow schrieb als einstiger Mitarbeiter […]

» Weiterlesen

Leserbrief – Buchtipp von Harry Popow

Die Schuldfrage und das Vermächtnis „Die Ausschmückung von Diensträumen mit Exponaten und Darstellungen der Wehrmacht und der NVA oder ihrer Angehörigen ist außerhalb von Ausstellungen in Militärgeschichtlichen Sammlungen nicht gestattet…“ (Siehe: http://augengeradeaus.net/2017/11/dokumentation-entwurf-des-neuen-traditionserlasses-der-bundeswehr/ ) Wer das richtig zu lesen imstande ist in dieser Dokumentation zum Entwurf des neuen Traditionserlasses der Bundeswehr, traut seinen Augen nicht: Da wird zwischen Bundeswehr und NVA […]

» Weiterlesen

Fariss Wogatzki über Palästina: „Möge keiner sagen er hätte es nicht gewusst!“ – Buchtipp von Harry Popow

Die „Fackel“ des HERAKLES Herbst 2017: Das Maß des Erträglichen ist längst überschritten: Zum wiederholten Male lieferte der deutsche Imperialismus Waffen an den israelischen Staat, den Staat, der im Namen des Zionismus dem palästinischen Volk jedes Existenzrecht abspricht und dabei ist, dieses Volk von der Landkarte auszulöschen. Jüngst drei Dolphin-U-Boote, die sich mit Nuklearwaffen(!) bestücken lassen, sowie mehrerer Kampfboote. Und […]

» Weiterlesen

BLÜTENLESE: Harry Popow: Eiszeit – Blüten, Rezension von Elke Bauer – Buchtipp von Harry Popow

Rote – Nelken – Grüße aus blühenden Landschaften Buchtipp von Elke Bauer Blüten – schönste Zier des menschlichen Umfeldes, werden in diesem Buch ans rechte Licht gebracht, besser, ins linke Licht gestellt. Blüten, geschaffen vom menschlichen Geist, Tatkraft/Leistungen und Visionen zur Verständigung über das Erhaltenswerte und zu Bedenkende. Vielen Menschen ist das seit 1989 verschwundene Gesellschaftsgebilde Volksdemokratien, Sowjetstaat und eine […]

» Weiterlesen

EISZEIT – BLÜTEN – Buchtipp von Harry Popow

Pressemitteilung Unter dem Titel „EISZEIT-BLÜTEN. ROTE-NELKEN-GRÜßE AUS BLÜHENDEN LANDSCHAFTEN“ veröffentlichte der Diplom-Journalist und Blogger und einstiger Oberstleutnant a.D. der NVA im Brokatbook Verlag, Erscheinungsdatum ab 01. Oktober, sein achtes Buch der biografischen Erinnerungen. Warum schreibt der Autor Harry Popow von Eiszeit-Blüten? Er bezieht sich auf den Fund russischer Forscher. Sie entdeckten in einer Tiefe von 38 Metern in sibirischen Permafrostböden […]

» Weiterlesen

Ullrich Mies, Jens Wernicke (Hg.): Fassadendemokratie und tiefer Staat. Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter – Buchtipp von Harry Popow

Entnommen: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24156 Das marktgetreue Grinsen Was denn? Das Volk sei unfähig, Politisches zu durchschauen oder gar mitzuregieren? Liest man dies im Buch „Fassadendemokratie“, dann ist man baff erstaunt, wie die politische Gehilfin der ökonomischen Macht – zum Beispiel kurz vor der Bundestagswahl in der Wahlarena stehend – die ausgesuchten Diskutierer geradezu vereinnahmend angrinste, weiß sie doch diese nicht nur als […]

» Weiterlesen

Abdullah Öcalan: Zivilisation und Wahrheit. Maskierte Götter und verhüllte Könige. Manifest der demokratischen Zivilisation, Band 1 – Buchtipp von Harry Popow

Öcalans Visionen Die neue Parole sollte nicht „Sozialismus statt Kapitalismus“ lauten, sondern „Freies Leben statt Kapitalismus“. Diesen Satz schrieb Abdullah Öcalan in seinem Buch „Zivilisation und Wahrheit. Maskierte Götter und verhüllte Könige“ auf Seite 292. Eine bemerkenswerte Äußerung. Einerseits mag sie jene schockieren und ungläubig den Kopf schütteln lassen, die fest auf dem Boden von bisher erkannten gesellschaftlichen Gesetzmäßigkeiten stehen, […]

» Weiterlesen

Im Unruhestand – Buchtipp von Harry Popow

Entnommen: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24014 Krieg und Frieden Ausgedient. Die Bundeswehr, die Meinungsfreiheit und die ““““Causa Rose““““ „Ein Oberstleutnant der Bundeswehr hat den Mut gehabt, seine berufliche Karriere aufs Spiel zu setzen, um die Öffentlichkeit auf die von deutschen Politikern und Generälen verübten Völkerrechtsverbrechen aufmerksam zu machen.“ Dieser erste Satz aus dem Klappentext aus dem Buch „AUSGEDIENT“, herausgegeben von Erhard Crome erinnert zunächst […]

» Weiterlesen

Schlossherren – Buchtipp

Entnommen: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23950   Herausgegeben von Karl-Heinz Otto und Peter Schönhoff: Landschulheim Windischleuba – Eine Legende       Noch immer – auch im Jahre 2017 – liegt die Großtat im Osten Deutschlands den Mächtigen des Kapitals schwer im Magen: Als die alten Schlossherren das Feld räumen mussten und Arbeiter und Bauern das Zepter in die Hand nahmen. Im Landschulheim Windischleuba […]

» Weiterlesen

Nackter als im Sonnenbad – eine Chronik um Intrigen und Macht – Buchtipp

Mathias Bröckers: König Donald, die unsichtbaren Meister und der Kampf um den Thron Buchtipp von Harry Popow Da bekam der DDR-Bürger das große Lachen – als Bundesbürger die DDR-Nackedeis an den Stränden der Ostseeküste entdeckten und pikiert laut aufschrieen, ob dieser „Kulturlosigkeit“. Und nun, nach zig Jahren, gab es nochmals einen Aufschrei, als sich nämlich der neue Präsident Donald Trump […]

» Weiterlesen

USA – Kein Vorbild für Frieden und Freiheit – Buchtipp

Entnommen: nrhz.de Wolfgang Bittners erweiterte Neuauflage „Die Eroberung Europas durch die USA“ USA – Kein Vorbild für Frieden und Freiheit Buchtipp von Harry Popow Wie geht es mit Trump weiter? Bleibt der Eskalationskurs der USA mit der NATO und der Osterweiterung erhalten? Bleiben die Kriegsgefahr und die Eroberung Europas durch die USA sowie die Konfrontation mit Russland auf der Agenda […]

» Weiterlesen

Elias Davidsson: Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche Leugnung – Buchtipp

Elias Davidsson: Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche Leugnung. Die Legende des 9/11 und die Fiktion der Terrorbedrohung Verdächtige gesucht Buchtipp von Harry Popow Treibt die „Terrorfiktion“ immer neue Blüten? Denn dem Vernehmen nach sollen Teilnehmer der Demonstration gegen die Münchener Sicherheitskonferenz vom 17. bis 19. Februar 2017 wegen ihrer Forderung „Frieden statt NATO – Nein zum Krieg“ ab sofort unter den […]

» Weiterlesen

Wolfgang Bittners Satire-Buch „Die Abschaffung der Demokratie“ – Buchtipp

Scharf gewürzt Buchtipp von Harry Popow Wenn unser noch amtierender oberster Staatshäuptling Deutschland vollmundig als die beste Demokratie in der Geschichte preist, kann man sich nur an den Kopf fassen. Nicht ohne Grund werden sich deshalb viele Leser gern darauf einlassen, wenn eine derart unreflektierte Schönfärberei entlarvt wird und der Kaiser plötzlich ohne Kleider dasteht. Das passiert in Wolfgang Bittners […]

» Weiterlesen

Der Schütze von Sanssouci. Das Leben mit einer Göttin – Erkenntnisse und Bekenntnisse aus acht Jahrzehnten – Buchtipp

„Der Schütze von Sanssouci. Das Leben mit einer Göttin – Erkenntnisse und Bekenntnisse aus acht Jahrzehnten“ – Harry Popow Ein Schützendasein Buchtipp von Elke Bauer Durch die kritische Sicht auf das neue Staatsgebilde BRD sowie durch persönliche Erlebnisse und Begegnungen lernte er die durchlebte und erkämpfte Zeit im Staat DDR noch mehr schätzen und steht zu ihr –  trotz alledem. […]

» Weiterlesen

„Ikarus“ – Buchtipp

„IKARUS. Mein wunderbares richtiges Leben im doch so miesen falschen. Lebensschnipsel eines militanten Pazifisten aus drei Ismen“ – von Karl-Heinz Otto ZIELGENAU Buchtipp von Harry Popow IKARUS ist nicht totzukriegen. Hatte er vor 27 Jahren den Gegner noch mit modernsten Fla-Raketen-Komplexen in Schach gehalten, so hält er nunmehr die laut Weißbuch der Bundeswehr wieder in den Kriegsstartlöchern lauernden Menschenfeinde mit […]

» Weiterlesen

Gruftgeflüster – Buchtipp

„Im Stillen Park der untoten Seelen. Tamaras Notizen – auf der Spur von Träumen und ungeweinten Tränen“ – Harry Popow Buchtipp von Elke Bauer Im schier unübersichtlichen Blätterwald bundesrepublikanischen Literaturbetriebes ist mir ein Buch aufgefallen, das in seiner Authentizität und beeindruckenden Aussage etwas Besonderes in Form und Inhalt darstellt. Der Erzähler Henry Petrow stellt Tagebuch und Briefwechsel seiner Mutter Tamara […]

» Weiterlesen

„Nachricht aus Troja“ – Buchtipp

Hans-Dieter Mäde: Fragmente einer Motivation „Nachricht aus Troja“ Buchtipp von Harry Popow Wer tief schürft, wird manches finden. Das betrifft bei Weitem nicht nur die damaligen Wismutleute im Erzgebirge, die nach der Befreiung 1945 im Interesse des Weltfriedens nach Uranerz (notwendig für den Bau von A-Bomben in der UdSSR) suchten und fündig wurden. Das geht wohl jedem Menschen so, der […]

» Weiterlesen

„In die Stille gerettet“ – Buchtipp

DDR-Erinnerungsliteratur ist gefragt. Sie wird besonders dann interessant und spannend, wenn es um ehrliche Rückblicke geht, wenn aus ganz persönlicher Sicht sowohl Privates als auch Gesellschaftliches eng verwoben beleuchtet werden, wenn auch Uneingeweihte einen Einblick in die inneren Motive, in das alltägliche Denken und Handeln bekommen. Herz, Geist und Gutwilligkeit vorausgesetzt, können so weiter Brücken entstehen – zwischen Ost und […]

» Weiterlesen