Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 28

Glück ist eine wilde Rose. Hellrosa. Mit einem gelben Herzen. Der zarte Duft bringt dich zum Träumen. Malt ein Lächeln auf dein Gesicht. Und füllt dein Herz mit Sommer… Ich träume vom Sommer. Schon den ganzen Tag. Obwohl es bisweilen regnet. Heute. Und der Himmel voller Wolken hängt. In mir ist Sommer. Beschwingtheit. Leichtigkeit. Eine Ahnung von besonderem Glück. Eine […]

» Weiterlesen

Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 20

Mir ist irgendwie romantisch. Ich stehe am Fenster. Beobachte den abendlichen Himmel. Leicht blau. Ein paar orange Wolken. Die sich länglich über den Himmel ziehen. Die Luft ist so angenehm. Frisch. Ich atme Kraft. Die Äste der Bäume wiegen sich leicht im Wind. Ein Vogel schimpft lautstark. Er kann sich nicht beruhigen. Ich muss schmunzeln darüber. Ein richtiges Rumpelstilzchen unter […]

» Weiterlesen

Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 15

Ich zupfe Unkraut im Garten. Wenigstens regnet es nicht! Und gestern war schon recht schön. So phasenweise… Mich wundert ja, dass alles so wächst. Keine Frostspuren an den Rosen. Das klingt schon sehr zynisch. Ich weiß. Aber die Natur scheint sich auch umzustellen. Auf die kühlen Temperaturen. Nur ich weigere mich. Konsequent… Unsere kleine Katze wird vermisst. Gestern sah ich […]

» Weiterlesen

Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 13

Müde bin ich. Schon den ganzen Tag. Dieses Wochenende in Tirol war anstrengend. Oder besser gesagt. Kalt… Wenigstens habe ich königlich residiert… Und gespeist wie Gott in Frankreich… Aber jetzt bin ich müde. Ich stehe im Garten. Es regnet nicht. Aber der Himmel ist in Grautönen verschwommen. Manchmal blitzt ein wenig blauer Himmel durch. Minuten scheint auch die Sonne. Minuten. […]

» Weiterlesen

Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 12

Ich fühle mich nicht gut. Ich höre den Kollegen zu. Sie schimpfen über das Wetter. Dass man trübsinnig wird davon. Um nicht zu sagen depressiv. Ode sogar suizidgefährded. Das mag schon stimmen… Ich sehe aus dem Fenster. Das Grau bedrückt irgendwie… Mir ist schlecht. Immer wieder am Tag. Kopfschmerzen. Manchmal möchte ich erbrechen. Mein Kreuzweh hat sich deutlich gebessert. Mein […]

» Weiterlesen

Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 8

Urlaub! Ein Wort, das auf der Zunge zergeht. So wie köstliches Schokolade-Eis… Ich atme befreiter. Es tut gut, die Füße von mir zustecken. Und mir Zeit lassen zu können. Ohne Druck frühstücken… Ewig lange im Pyjama herumlaufen. Ein Wochenende reicht oft nicht aus. Wieder genügend Luft zu bekommen. Mich zu erholen. Von einer anstrengenden Woche. Und von den Gedanken. Die […]

» Weiterlesen