Strassenmalkreiden

Der Enkel zeigt mir ganz verzückt,
was er zuletzt bekommen.
Er hat mirs in die Hand gedrückt,
ich schau mal ganz benommen.

Das sind ja Kreiden für die Strasse,
in allen Farben wunderschön.
Mein Enkel zerrt mich in die Gasse:
„Oma, wolln wir malen gehn?“

Natürlich ist die Oma bereit dazu,
der Enkel stürmt hinunter.
Ist auf der Strasse in einem Nu
und lächelt dort ganz munter.

Mir fährt durch die Glieder der Schreck:
„Komm hierher auf den Gehsteig!“
Da sagt mein Enkel mir ganz keck:
„Oma, das sind Strassenmalkreiden!“ Ich grins und schweig!

(C) Tandi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.