Unfallambulanz

Hundert Leute oder mehr,
nie sind hier die Stühle leer.
Zwei, drei Stunden braucht man schon,
egal ob Vater, Mutter, Sohn
verletzt und zu behandeln sind.
Es wird auch nicht bevorzugt das Kind!

Zweimal hatte ich in einer Woche das Vergnügen,
in dieser Ambulanz einen Platz zu kriegen.
Die Sessel sind nur gar nicht fein –
so unangenehm kann sitzen sein.
Dennoch ist das Personal bemüht,
kommt ins Schwitzen wie man sieht.

Wird man weiter geschickt zum CT,
geht sich nicht aus dazwischen Kaffee,
denn die warten schon,
auch hier ein freundlicher Ton.
Die Augen zu – Blink Blink –
das geht ja wirklich ganz flink.

Und dann ist wieder warten dran,
bis der Arzt den Befund sagen kann.
Und wenn dieser fällt aus ganz schlecht,
kommt uns das meistens gar nicht recht.
Doch geht damit wohl Hand in Hand
ein schöner, langer Krankenstand!

(C) Tandi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.