Das Feuerwerk – Petite – aus dem Leben einer Katzendame

Eine Sommernacht.
Lau…
Ein Meer.
Voller Sterne.
Am Himmel…
Milde Luft.
Zieht herein.
Durch.
Das gekippte Fenster…
Petite.
Eingerollt.
Auf der Couch.
Schläft.
Schon eine Weile.
Es wird.
22:00 Uhr…
Plötzlich.
Ein Knall.
Und noch einer.
Wie.
Explosionen.
Ich trete.
Ans Fenster.
Farbkleckse.
In der Luft.
Schießen hoch.
Zerfließen wieder…
Ein Feuerwerk!
Petite.
Schreckt hoch.
Verschwindet.
Im Flur.
Ich reagiere schnell.
Schließe.
Das Fenster…
Wo ist?
Petite?

Petite.
Sitzt.
Am WC.
Auf dem Teppich.
Verzweifelt.
Ihr Blick.
Desperat.
Flieht sie.
Unter.
Den Wäschetrockner.
Das Feuerwerk.
Geht weiter.
Nicht.
Zu Überhören.
Obwohl.
Das Fenster.
Geschlossen ist.
Petite!
Ich rufe.
Nach ihr.
Aber irgendwie.
Hört sie nicht.
Auf mich.
Sie bleibt.
Auch nicht.
Unter dem Wäscheständer.
Überall.
Hört sie.
Das Feuerwerk.
Einmal.
Sieht sie mich an.
Flehend…

Aber.
Ich kann nichts.
Tun.
Heimlich.
Fluche ich.
Über.
Die Verursacher.
Des Feuerwerks.
Ein Blick.
Auf die Uhr.
Ewig schon.
Dauert der Lärm.
Petite.
Verschwindet erneut.
Unter dem.
Wäscheständer…
Endlich.
Ist es ruhig.
Wieder.
Misstrauisch.
Horche ich.
War es das?
Ja.
Nach zehn Minuten.
Kommt Petite.
Wieder hervor…
Sie streckt sich.
Frisst.
Dann streicht sie.
Um meine Beine…
Als wäre nichts.
Gewesen…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.