Aldis gefüllter Putenrollbraten im Römertopf für 3 plus eine Person! – Kochkünste

Stimmt, ich bin hier nur der Koch, da Vegetarier, um nicht auch noch Verwirrung zu stiften.

Römertopf gut mit Spülbürste, Aldis Geschirrspülmittel und unter Einsatz von heißem Wasser vom möglicherweise noch nachweisbaren Hähnchenrest befreien. Anschließend ein Weilchen wässern.

Etwa 8 mittelgroße Zwiebeln aus der Transport- und Original-Verpackung erlösen, danach Tränen trocknen.

Die Zwiebeln kringeln, das heißt in Ringe schneiden, Tränen trocknen!

Den nun gut gefluteten Römertopf ausschütten und sofort mit den Zwiebelringen von 6 Aldi-Zwiebeln (Edeka oder Rewe und Netto, Lidl und Penny gehen auch) innen auskleiden.

Den gefüllten Rollbraten ein wenig spülen und dann sofort ab in das Zwiebelbett mit ihm.
Die beiden nun noch vorhandenen Zwiebeln decken den Rollbraten dann völlig ab. Deckel drauf und das Ganze ab in den auf 220 Grade nach Signore Celsius aufgeheizten Backofen.

Dort schmoren Braten und Zwiebeln gemeinsam nun etwa 70 Minuten.
Die letzten 10 Minuten ohne Deckel unter Zuschaltung des Infrarotgrills.

Alles ein wenig abkühlen lassen, den Braten auf ein Schneidebrett legen und nach Entfernung des Netzes in Scheiben schneiden, etwa jede 1 Zentimeter dick.

Eine 28 Zentimeter Teflonpfanne, ich bevorzuge Keramik-Antihaft, vorheizen, etwas Sonnenblumen-Margarine hinein und dann die Bratenscheiben kurz beidseitig zusätzlich anbraten.

Anschließend wird das Fleisch in der Pfanne mit dem Fleisch-Zwiebelsud aus dem Römertopf übergossen. Zur Vedickung bietet sich ein Esslöffel untergehobenen Schmands an!

Als Sättigungsbeilage, ich bevorzuge Kuskus oder Basmati-Reis mit Salz und Curry, dienen sich Pellkartoffeln oder Kartoffelpüree an.

Gemüse muss sein? Ja, ich weiss!

Aldi-Schinkenwürfel aus dem Doppelpack, eine Hälfte genügt, in einer zweiten, vorgeheizten Pfanne mit Sonnenblumen-Margarine kurz angeschmort, mit Aldis „Bobby“-Bohnen, die vorher gewaschen und von den Spleißen befreit wurden, zugedeckt.
Kurz das Ganze unter ständigem Wenden mittels eines Plastikwenders von Tedi brutscheln lassen, eine Minute genügt völlig. Die Bohnen, so liebe ich sie, sollten etwas Süße abgeben aber noch bissfest sein, „al Dente“ also!

Ja, ich weiss, ich bin hier nur der Koch. Meiner Vegetarier-Leidenschaft wegen kann ich mich an diesen Abenden immer nur an den Salaten gütlich tun, worüber ich auch nicht wenig zu berichten habe.
Kommt dann auch mal hier zur Sprache.

Zur Vervollständigung der zubereiteten Menge für einen 3+1 Personen-Haushalt, Nachfolgendes:

beschriebene Menge reicht regelmäßig für drei Tagesmenüs, wobei am zweiten und dritten Tage jeweils noch ein Gläschen von Aldis ganz ausgezeichneten Champignons in Scheiben, 3. Wahl, hinzugefügt wird.

Wohl bekomms!

Chefschlumpfs ganz ausgezeichnete Aldi-Rezeptideen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.