Austernpilze gebraten – Christina’s Küchengedichte


Mancher hört Austern und beginnt zu würgen
Doch Austernpilze – dafür kann ich bürgen
Sind köstlich wenn paniert und dann gebraten
Ich würde als Getränk zu Rotwein raten

Die Pilze pudert man in Mehl ganz leicht
Dann werden kurz in Ei sie eingeweicht
Und kräftig dann in Bröseln gut gewälzt
Zum Schluss in Butter-Ölgemisch geschmälzt

Schnell sind sie fertig knusprig und goldbraun
So sind sie köstlich lecker anzuschau‘n
Das Fett tropft ne Minute auf Papier
Dann noch Salat und schon servieren wir

Zitronenspalten , kräftig Aioli
Ist schnell gemacht und schmeckt so gut wie nie

Christina

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertung: 5,00 out of 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.