Geschieden! – Gedankensplitter

Gerda schnäuzte sich.
Wieder Tränen.
Und nun war es.
Also endgültig…
Seit heute Vormittag.
Die Ehe geschieden.
Nach fast 12 Jahren.
Hannes war…
So kalt!
Und bestimmt.
Gab es…
Eine andere Frau!
Auch wenn Hannes.
Das bestritten hatte.
Vehement!
Und das Schlimmste.
Hannes würde auch.
Das Sorgerecht.
Für die Kinder beantragen…
Weil du trinkst!
Wie er betont hatte.
Ich möchte.
Meine Kinder.
Um mich haben.
Und nicht.
Unter dem Einfluss.
Einer Alkoholikerin!
Gerda schenkte sich.
Ein Glas Wein ein…
Das zweite.
Seit sie.
Daheim war…

Furchtbar.
Dass Hannes.
Sie abserviert hatte…
Aber dass er…
Ihr auch…
Die Kinder…
Wegnehmen wollte!
Ihr ein und alles!
Natürlich…
Sie trank schon.
Immer wieder mal…
Ein Glas…
Oder auch mehrere…
Wessen Schuld…
War es dann?
Hannes!
Vernachlässigte sie.
Seit Jahren.
Trieb nur…
Seine Karriere voran.
Machte sie…
Verantwortlich dafür.
Dass der älteste Sohn.
Ein Problemkind war…
In der Schule auffiel…
Und sein Lehrer.
Rief meist.
Mehrmals…
In der Woche an!
War das…
Ihre Schuld?
Hannes war ja.
Nie da!
Und selber wuchsen ihr.
Die Sorgen.
Über den Kopf…
Alkohol…
Hatte sie beruhigt.
Zumindest zeitweise!
Aber…
Ein echtes Problem.
Hatte sie nicht.
Sie konnte aufhören.
Damit!
Jederzeit!

Nur jetzt nicht.
Nach der Scheidung.
Und dann noch…
Der Sorgerechtsstreit!
Momentan waren die Buben.
Bei ihren Eltern.
Noch!
Musste man sagen.
Denn Hannes.
Ließ ihr.
Keine Verschnaufpause!
Der nächste Termin.
Bei Gericht.
Stand schon an.
Gerdas Hände zitterten.
Als sie…
Zum Weinglas griff.
Sie stand.
Vor dem Nichts!
Nach dem Gymnasium.
Nie einen Job!
Ein Bummelstudium.
Als sie…
Schwanger geworden war.
Hatte sie es.
Endgültig.
Ad acta gelegt.
Nein.
Sie hatte.
Nicht ahnen können.
Dass Hannes.
Sie quasi…
Verstoßen würde…
Lieblos und kalt!

Noch ein Glas…

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.