Gleiches Recht für alle! – Gedankensplitter

Sebastian blickte.
Auf die Uhr.
Er tat das.
Seit ungefähr.
Drei Stunden.
Fast jede Minute.
Gegen 19:00 Uhr.
War Ariana wegefahren.
Ich treffe Gerda.
Ein wenig plauschen…
Und so…
Und so!
Sebastian war weiß.
Im Gesicht.
Vor Wut!
Ariana war nicht.
Bei Gerda.
Das wusste er!
Genau…
Gerda und ihr Mann.
Waren.
In einem Restaurant.
Zufällig.
Hatte er es.
Erfahren.
Ariana betrog ihn.
Seit einigen Wochen.
Offenbar.
Mit einer Bekanntschaft.
Aus dem Internet…
Sie war sehr.
Vorsichtig gewesen.
Alle Kontakte.
Über das Smartphone.
Und Ariana verweigerte ihm.
Den Zugriff!

Natürlich.
War er selber.
Nicht treu!
Noch nie gewesen.
Über die Jahre…
Ein paar Kolleginnen…
Seine Schwägerin…
Und ein paar.
Zufällige Begegnungen.
One-Night-Stands…
Ein bisserl was.
Ging immer.
Und er hatte sich.
Auch nie.
Sonderlich bemüht.
Das zu verbergen!
Es war sein Recht!
Als Mann!
War er nicht.
Zu Treue geboren.
Schon sein Vater.
Hatte das.
So gesehen.
Gut.
Die Ehe seiner Eltern.
War früh gescheitert.
Seine Mutter.
Hatte
Auf einer Scheidung.
Bestanden.
Und er…
Das einzige Kind.
Hatte es genossen.
Von den Eltern.
Umkämpft zu werden…

Mit Ariane hatte er.
Das Risiko.
Nicht eingehen wollen.
Drei Kinder.
Kurz hintereinander.
Damit war sie.
Beschäftigt.
Und musste.
Zähneknirschend.
Akzeptieren.
Dass er.
Seine Affären pflegte…
Dann geh doch!
Hatte er Ariana.
Ausgelacht.
Bei einem Streit.
Aber Ariana.
War klüger.
Als seine Mutter.
Die nicht mehr.
Geheiratet hatte.
Sie hatte sich selber.
Einen Lover gesucht.
Und gefunden.
Und nun.
Zahlte sie ihm heim.
Was er ihr.
Über die Jahre.
Angetan hatte…
Sebastian starrte wieder.
Auf die Uhr.
Ariana ließ sich Zeit.
Und wenn er ihr.
Eine Szene machen wollte.
Wenn sie heimkam.
Würde sie ihn auslachen.
So wie er sie…
Gleiches Recht für alle!
Ariana hatte ihn geliebt.
Vor langer Zeit.
Aber nun.
Genoss sie.
Nur mehr.
Das gute Leben.
Dass er ihr bot.
Liebe…
Fand sie woanders…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.