Reingelegt – Gedankensplitter

Meinrad trank.
Seinen Kaffee.
Lisa, seine Frau.
Hatte.
Einen Kuchen.
Gebacken…
Er holte sich.
Ein wenig Schlag dazu.
Nickte Lisa zu.
Was für ein Sonntagnachmittag!
Gemütlich.
Beschaulich.
Ohne besondere Höhepunkte…
Und vor einem Jahr.
Hätte er sich.
Noch gedacht.
Dass er verödete.
An genau solchen.
Nachmittagen daheim.
Richtig.
Er hatte geglaubt.
Er müsse ersticken.
An dieser.
Unerträglichen Situation…
An dieser Banalität.
Des Lebens…
An der Beschaulichkeit.
An der Beiläufigkeit.
Kaum zu glauben.
Seine Ehe.
Mit Lisa.
An einem toten Punkt.
Irgendwie.
Zum Davonlaufen!

Fast konnte er es.
Nicht glauben.
Aber diese Affäre.
Mit Carmen…
Hatte ihn.
Im Nachhinein.
Eines Besseren belehrt.
Carmen!
Eine Bekannte.
Aus dem Internet.
Blind Date.
Leidenschaftlich verliebt.
Und eine Liaison.
Kurz und stürmisch.
Bis Carmen.
Ihm eröffnet hatte.
Ich bin schwanger!
Eine Katastrophe!
Carmen wollte viel Geld.
Dann würde sie verschwinden.
Abtreiben lassen.
Aber Geld…
Hatte er nicht.
Der Kredit für das Haus.
Sein ältester Sohn.
Wollte studieren…
Da hatte Carmen.
Gedroht.
Ich gehe.
Zu deiner Frau.
Und dann.
Lässt sie sich.
Scheiden.
Du verlierst alles.
Du kannst es dir.
Aussuchen.
Ich schwöre es dir!

Nach einer…
Schlaflosen Nacht.
Hatte er Lisa.
Alles gestanden.
Mit allen Konsequenzen.
Keine leichte Zeit.
Vorwürfe.
Verbale Prügel.
Aber Lisa.
Beruhigte sich wieder.
Und sie wollte.
Diese Ehe.
Genauso retten.
Wie er.
Sie verzieh ihm…
Als Carmen.
Noch einmal anrief.
Um ihm zu drohen.
Klinkte sich Lisa ein.
Schenkte Carmen ein.
Dass es sich.
Gewaschen hatte.
Und das Zauberwörtchen.
Vaterschaftstest.
Brachte Carmen dazu.
Sofort aufzulegen.
Bis heute.
Hatte er nicht mehr.
Von ihr gehört.
Und mittlerweile.
Waren Lisa und er.
Davon überzeugt.
Dass sie gar nicht.
Schwanger gewesen war.
Sondern alles.
Vorgetäuscht hatte.
Um sich Geld zu ergaunern.
Wer weiß.
Wie viele Männer.
Darauf reingefallen waren…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.