Wie ich bin – Philosophien

Du bist schwierig!
Pflegte.
Mein früherer Chef.
Mir zu sagen.
Was er damit.
Eigentlich.
Ausdrücken wollte.
War.
Dass ich mich.
Von ihm.
Nicht so vereinnahmen ließ.
Wie die Kolleginnen!
So hatte er.
Seinen Schmäh.
Uns Mitarbeiterinnen.
Im persönlichen Gespräch.
Zu loben!
Mit den gleichen Worten.
Bist ein Star!
Zu jeder!
Ich bezeichnete das.
Als inflationär.
Und relativierte es dadurch.
Das nahm er mir.
Übel.
Sehr schnell…

Aber…
Bin ich wirklich…
So schwierig?
Nein.
War ich nie.
Nur früher.
War ich zu gutmütig.
Ließ mich breitschlagen.
Für vieles.
Die Mitmenschen.
Sie meinten schließlich.
Man könnte alles.
Von mir haben.
Aber wenn ich mal.
Wirklich nicht wollte.
Blieb ich stur.
Das wollte mir.
Der frühere Chef austreiben.
Vehement.
Aber er biss sich.
An mir.
Die Zähne aus…

Ich betreute.
In der alten Firma.
Die Kaffeekasse.
Eine der Kolleginnen.
Frühere Busenfreundin.
Bis sie anfing.
Mich zu bestehlen.
Stahl vom Vorrat.
Kaffee, Milch und Zucker.
Für sich selbst daheim.
Das dufte sie auch.
Als Teilzeitgeliebte.
Unseres Chefs.
Der sie so für ihre.
Blow Jobs belohnte.
Mir wurde dann.
Vorgeworfen.
Ich könnte.
Nicht wirtschaften.
Weil ich mit dem Geld.
Aus der Kaffeekasse.
Ja auch indirekt.
Den privaten Kaffeeverbrauch.
Der Kollegin bezahlte…

In der neuen Firma.
Ist vieles anders geworden.
Ich halte mich.
Sehr zurück.
So hilfsbereit wie früher.
Bin ich nicht mehr.
Um die Kaffeekasse.
Kümmert sich.
Eine andere Kollegin.
Und keiner stiehlt…!
Niemand glaubt mehr.
Dass man alles.
Von mir haben kann.
Aber im Wesentlichen.
Versuche ich.
Meinen Weg zu gehen.
Unaufdringlich.
Ohne große Worte.
Ob das allen passt.
Weiß ich nicht.
Aber…
Man akzeptiert es.
Ganz einfach.
Das zählt.
Und was man so.
Über mich redet.
Und das wird man.
Kümmert mich nicht.
Ich muss es nicht.
Allen recht machen.
Ruhiger.
Bin ich dadurch geworden.
Ich muss mich.
Nicht mehr.
Ständig wehren.
Wenn ich etwas.
Nicht will…
Das hat mir gut getan…

Vivienne/Philosophien

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.