Ich liebe dich! – Gedankensplitter

Jakob lächelte.
Die Brünette an.
Zwinkerte ihr zu…
Er saß.
In launiger Runde.
Auf der Tankstelle.
Wo er arbeitete…
Eigentlich.
War seine Schicht.
Schon vorbei.
Ein paar Stunden.
Aber Lena.
Seine Frau.
Arbeitete noch.
Im Supermarkt.
Und es war.
So gemütlich.
Hier.
Mit den Stammgästen…
Noch eine Halbe!
Er kaufte sich.
Ein Päckchen Zigaretten.
Eine Weile.
Würde er es.
Auf jeden Fall.
Noch aushalten.
In dem Café.
Auf der Tankstelle.
Und am Abend.
Sollte ihn.
Lena abholen.
Mit dem Auto.
Wollte er.
Nicht heimfahren…
Den Führerschein…
Den brauchte er noch…

Im Vorbeigehen.
Berührte er.
Die Brünette.
Wie zufällig.
Am Rücken…
Sie lachte ihn an.
Und ihre Augen.
Versprachen ihm.
Sehr viel…
Lena war abends.
Immer müde.
Wollte nur mehr.
Kuscheln.
Vor dem TV-Gerät.
Aber an Sex.
Hatte sie nicht mehr.
So viel Spaß.
Wie früher!
Die Wechseljahre!
Eine Viertelstunde später.
Besorgte er es.
Der Brünetten.
In ihrem Auto.
Unbemerkt.
Es war schon dunkel!
Kurz darauf.
Saß er wieder.
Am Tisch.
Noch ein Bier!
Kaum jemandem.
War aufgefallen.
Wie lange er.
Weggewesen war.
Als Lena anrief.
Führte er gerade.
Das große Wort…
Holst du mich ab?
In einer Stunde?
Mein Schatz!
Ich liebe dich!

Das wirkte.
Jedes Mal wieder.
Über zwanzig Jahre.
Waren sie jetzt.
Verheiratet.
Der Sohn.
War schon ausgezogen.
Die Tochter studierte…
Aber dieser eine Satz.
Ich liebe dich!
Verfehlte.
Seine Wirkung nie.
Lena fraß ihm.
Aus der Hand.
Und von seinen Affären.
Ahnte sie nichts.
Oder nur wenig…
Ein Strauß Blumen.
Zum Jahrestag.
Ein Wellnessurlaub.
Zum Hochzeitstag.
Er vergisst nie!
Erzählte Lena stolz.
Ihren Freundinnen.
Jedes Mal wieder.
Er hatte.
Ein gutes Gedächtnis.
Für solche Daten.
Das war sein Glück…
So wickelte er sie.
Um den Finger!
Noch ein Bier!
Bevor Lena kam!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.