Das erste Gewitter – Tagaus, tagein…

Dienstagnachmittag.
Regen.
Wolken.
Schon den ganzen Tag.
Die Natur…
Sie atmet auf.
Viel zu trocken.
Waren die letzten Wochen.
Im Büro…
Rege Betriebsamkeit.
Es wird viel telefoniert.
Die Kollegin.
Hat Dienstschluss.
Fragt sich.
Ob sie jetzt…
Einen Schirm braucht.
Da erst.
Bemerkt sie…
Es gießt in Strömen!
Was mag.
Fällt vom Himmel.
Und es sieht aus.
Als würde es.
Nicht mehr aufhören…
Ich hole mir.
Noch einen Kaffee.
Vom Automaten.
Mein Arbeitstag.
Dauert noch lange.
Immer grauer…
Wird es draußen…
Da!
Ein erstes Rollen.
Vom Donner.
Noch ganz leise…
Bald aber zucken.
Die Blitze.
Ein Kollege.
Öffnet das Fenster.
Damit die frische Luft.
Herein kann…
Das Licht.
Wird aufgedreht.
Im Büro…

Auf der Gewitterkarte.
Zeigt sich eine Front.
Genau auf der Stadt…
Auch mein Bruder.
Im Mühlviertel.
Vermeldet:
Gewitter!
Immer dichter.
Und dunkler.
Wirkt die Front.
Sie rückt.
Näher und näher.
Fast bedrohlich nahe…
Als wollte sie…
Zum Fenster herein…
Die Wolken.
Scheinen beinahe.
Zu bersten…
So dicht.
Stapeln sie sich.
Aufeinander…

Minuten später.
Wird der Regen leichter.
Das Grau zerfließt.
Hinweggespült.
Vom Regen…
Der Donner verebbt.
Scheinbar.
Wir schließen.
Das Fenster…
Meine Gedanken kreisen…
Meine Katzen.
Werden wohl.
Am Fenster sitzen.
Ganz neugierig.
Doch das Gewitter.
Gibt sich.
Noch nicht geschlagen.
Der Donner.
Tönt nach.
Eine ganze Weile….
Der Regen.
Mal stärker.
Mal fast weg…
Doch schließlich.
Weicht das Gewitter zurück.
Die Luft ist klar.
Reingewaschen.
Mein Kaffee.
Ist kalt geworden.
Ein Blick.
Auf die Uhr.
Über eine Stunde.
Hat es gewittert.
Doch jetzt…
Ist es wieder.
Abgeklungen…
Das erste…
In diesem Jahr…
Die Wolken bleiben dicht.
Nur da und dort…
Blitzt blauer Himmel auf…

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.